Permalink

30

♥ Be my Valentine ♥ Sweet Table


Einen kleinen Sweet Table konnte ich mir zu so einem Anlass nun wirklich nicht verkneifen.
Einmal im Jahr darf man sich so richtig mit Mädchenfarben austoben !!
Meinen Mädels hat es auch sehr gefallen, denn Rot und Rosa gehören 
noch immer zu den favorisierten Farben bei Kleidung und Spielzeug
 und eigentlich bei allem anderen auch..
Falls ihr also auch gern einen süßen Tisch zum Thema Valentinstag für eure liebsten Menschen
machen wollt, hab ich hier ein paar Inspirationen für euch .

Die Farbkombination Pink, Rosa , Rot und Mint gefällt mir ausgesprochen gut.
Es harmoniert sehr gut.. und das Mint lockert die klassische Rot – Rosa Kombination
auf und gibt den nötigen Frischekick …

Meine allerliebstes Schwester ist für ein paar Tage bei uns zu Besuch
und das kam mir gerade recht  :) !
Ich hatte drei Vorkoster für meine Cupcakes und Kekse am Tisch sitzen,
die nur darauf wartetet bis ich endlich mit dem „lästigen“ Fotos machen fertig bin ;)
Der Meinung meiner beiden Mädels – ihresgleichen absolute Schokoholics – 
 kann man nach meinen Erfahrungswerten nicht wirklich trauen… 
Sobald süß und klebrig = guuuuut .
Aber wenn meine Schwester , die nicht so wirklich einen Hang zu Süßspeisen hat, sagt,
dass die Kekse die besten schokoladigsten Schokokekse ever sind…. dann heißt das was !
Wenn ihr jetzt neugierig darauf geworden seid, 
 hab ich hier unten das Rezept für euch aufgeschrieben!
Wie man die Kekse mit dem Royal Icing so mit Farbe, Glitzerzeugs usw hinbekommt ,
zeig ich euch Anfang kommender Woche ..
Dieses Weekend schaff ich es leider nicht, da bei uns jede Menge los ist.
Sckokoladenherzerl
( Mengenangabe reicht für ca 20 Stk)
210 g glattes Mehl
80 g Feinkristallzucker
60 g Kakaopulver ( ungesüßt !)
1 Vollei ( Zimmertemperatur)
150 g Butter ( Zimmertemperatur)
Mark einer Vanilleschote
Zubereitung
1) Das Ei und die Butter gemeinsam mit dem Handrührgerät vermischen,
bis eine homogene Masse entsteht.
2) Die trockenen Zutaten sieben und anschließend unter die Ei-Buttermasse
rühren und zu einem glatten Teig verkneten.
3) Teig für ca eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.
Danach auf einer mit griffigen Mehl bestreuten Arbeitsfläche
den Teig ca 1/2 cm dick ausrollen und die Kekse ausstechen.
4) Bei 180 ° Ober/Unterhitze für ca 8-10 Minuten backen und dann vom Blech ziehen 
zum Auskühlen.
Achtung : solange sie noch warm sind , brechen die Kekse sehr leicht,
deswegen lieber warten bis sie richtig ausgekühlt sind.
In die Milchfläschchen hab ich Himbeersmoothies gefüllt.
Die Farbe passt perfekt zum Thema, schmeckt gut und ist mal was anderes als Milch solo..
Verschönert hab ich die Fläschchen mit einem herzigen Masking Tape 
und selbst gebastelten runden Tags,
die ich mit einem Herz beklebt und anschließend bestempelt hab.
Die Paperstraws wurden auch ‚beherzt‘ .
Hierfür hab ich diesen Motivstanzer verwendet und in die Mitte anschließend
mit einem Locher ein Loch gelocht damit die Strohhalme durchpassen.
( mein Deutschlehrer würde ein Magengeschwür bekommen , wenn er diesen Satz lesen würde ! :)
Aber ihr wisst , was ich meine , oder ?!
Meine Ausrede / Erklärung ist, dass ich eine gebürtige Kärntnerin bin,
und die haben es ja nicht so mit dem Hochdeutsch, der Satzstellung.. usw,
dafür aber mit Wortwiederholungen ;)
Die Cupcakes hab ich wieder nach diesem Rezept gebacken ,
 das rosarote ‚Obendrauf‘ ist ein Mascarponefrosting. 
Für mich das essbarste aller Frostings, die ich je probiert habe,
denn die meisten sind mir zu süß.
Dieses ist noch im Rahmen des Erträglichen.

Mascarpone Frosting 
110 g Butter ( Raumtemperatur)
150 g Puderzucker gesiebt
100 g Philadelphia
120 g Mascarino ( weniger Fettanteil als Mascarpone)

Alle Zutaten mit dem Handmixer gut verrühren und in den Spritzbeutel füllen.
Von Außen nach Innen das Topping auftragen.

Nicht vergessen, bis 14.02 gilt bei Pipilonia der Valentinsartikel- Rabatt !
Alle Artikel die man für solche Valentinstags – Bastelaktionen benötigt, sind in einem Katalog zusammengefasst, der Link ist hier.
Im Rabattfeld ( Warenkorb) wienerwohnsinn14 eingeben, Skonto wird automatisch abgezogen.
Ich wünsche euch einen schönes Wochenende !
Schick euch ganz liebe Grüße,
****
 Bezugsquellen:
Masking Tapes, Motivstanzer, farbiges Bastelpapier, Stempelkissen :  Pipilonia
Keksausstecher, Wabenbälle, rote Cupcakewrapper , Glasfläschchen , Paperstraws : Blueboxtree
Streuzuckerdekor, Lebensmittelpaste u Zuckerflakes : Alles Torte

30 Kommentare

  1. Oh, das sieht schön aus! Meinen Mädels würde das auch gefallen, auch wenn die Große mittlerweile eher auf türkis und grau steht. Von Mascarino habe ich übrigens noch nie was gehört.
    Liebe Grüße!

  2. Wie lecker!! Ich muss unbedingt mal meine ersten Cupcakes backen…
    Werd mir das Rezept gleich mal genauer anschauen.
    Ich wünsch euch ganz viel Spaß die nächsten Tage…
    Liebe Grüße
    Vicky

  3. Wie lecker lecker lecker!!!! Die Deko ist wunderbar, ebenso die Cupcakes… werde mich kommende Woche mal an meinen Ersten nach einem Leila Lindholm-Rezept versuchen, bin schon seeehr gespannt ;-)
    Allerliebste Grüße aus dem Salzkammergut!
    Claudia

    P.S: Wir hier im tiefsten Salzkammergut haben’s a ned so mitm Hochdeutsch ;-) Mir gefällt wie Du schreibst!

  4. das sieht so toll aus, rosa mit rot mag ich sehr.

    Woher hast du die roten Pompons , die Bezugsquelle habe ich nicht entdeckt oder überlesen, die brauche ich ganz ganz dringend

    Ps. Danke für deine Lieben Kommentare auf meinem Blog

    Glg

    Dragana

  5. Echt wunderhübsch, obwohl ich zugeben muss, dass so viel Rosa für mich schon grenzwertig ist ;). Die Schokokekse klingen sehr lecker und sind wirklich hübsch ^^.

    (Hmm, Mascarino habe ich auch noch nie gehört, ob ich den hier wohl irgendwo bekomme?)

    Liebe Grüße,
    Mareike

  6. Liebe Melanie,
    das sieht mal wieder wunderschön aus und vorallem sehr lecker!! Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, wie man so was hinbekommen kann!! Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende! Klem Alice

  7. Liebe Melanie,
    …das sieht wirklich ganz toll aus. Und die Cupcakes schmecken bestimmt genau so lecker wie sie aussehen.
    Hab noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße,
    Lucia

  8. Sieht klasse aus. Und ich bin froh, dass du ein Rezept für das Topping gepostet hast, denn bei mir läuft es immer wieder schnell zusammen. Es will einfach nicht so, wie ich das will!!!!
    Absolut süß finde ich auch die Erdbeermilch in den Fläschchen.
    Liebe Grüße, Emma

  9. Soooo wunderschön..Ich bewundere echt wie viel Zeit, Sorgfalt und Liebe du in diesen Sweettable reingesteckt hast. Ich würde ja schrecklich gern auch mal ein tolles Tischchen machen, aber irgendwie fehl mir dann immer die Geduld… :(
    Das mit dem 2lästigen“ fotografieren kommt mir ziemlich bekannt vor! :-) Mein Freud kann auch nie warten bis er endlich reinbeissen kann…Aber muss halt zuerst alles schön dokumentiert werden, gell (typisch blogger halt)!
    Liebe Grüsse,
    valeria

  10. Liebe Melanie, das hast du wunderbar zusammen gestellt. Und nicht nur, dass das bestimmt alles sowas von lecker schmeckt… nein, es sieht auch noch soooooo toll aus! Die Fotos sind spitze. Liebe Grüße, Annie

  11. Oh, an so einem Tisch haette ich mich gerne bedient! Das sieht alles sehr schick aus, auch die mit dem Locher gelochten Loecher *lach*

    liebe Gruesse,
    Persis

  12. dein sweet table ist soooo süß!!!!
    ich hab auch einen gemacht :D der komtm dann nächste woche!
    schön wie man mit so ein paar sachen so was großartiges zaubern kann!

  13. Ooooh, ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus! Wie wunderwunderschön ist das denn? Grossartig, was für ein liebevolles Buffet du zusammengestellt hast!
    Liebe Grüsse
    Doris

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: