Permalink

9

How to… Photo Booth and Invitations for Alice in Wonderland Party

Im dritten und letzten Alice in Wonderland Birthday Party Posting möchte ich euch noch kurz zeigen, wie einfach man einzigartige, dem Thema entsprechende Einladungen basteln kann und wie, genauso easy peasy, ein Photo Booth entsteht.

Für die Einladungen war mir sehr schnell klar, dass es eine Taschenuhr sein sollte. Der Hase im Disneyklassiker trägt immer eine dieser Taschenuhren mit sich herum, und ist trotzdem immer zu spät :) Ich fand die Idee sehr passend, denn die kleinen Geburtstagsparty – Gäste sollten, im Gegensatz zum Meister Lampe, nämlich nicht zu spät sein.. Ich zeichnete mir auf einem dünnen Kopierpapier ein Uhren – Muster vor, dieses schnitt ich dann aus und pauste die Umrandungen  auf einen dicken Fotokarton in Weiß. Je Einladungen benötigt man 2 Taschenuhren, die man zum Schluss an dem oberen Ende zusammenklebt. So kann man die Einladungsuhr nach oben klappen um den Einladungstext zu lesen. An der Außenseite hab ich mit gewöhnlichen Buntstiften in Silber und Gold der Uhr etwas Tiefe gegeben und mit einem schwarzen Fineliner die Ziffern sowie Ziffernblatt und Zeiger aufgemalt.
Das Innere der Uhr hab ich am PC erstellt , ausgedruckt und eingeklebt. Dafür  hab ich ein Hasen – Clip Art von hier mit dem Einladungstext in der Schriftart “ Alice in Wonderland“ von hier  kombiniert. Der Text beinhaltete die Überschrift : “ Don‘ be late…“ , die Adresse, Uhrzeit und andere wichtige Infos. Zum Schluss stand dann noch “ Deine Alice… ähhhmmmm „ und darunter schrieb meine Tochter dann ihren eigenen Namen.

Für das Photo Booth habe ich den selben dicken, weißen Fotokarton verwendet, wie für die Einladungen. Die einzelnen Figuren und Props fand ich teilweise auf Pinterest (klick) und teilweise wurden Malvorlagen ( wie die von hier ) mit Bleistift abgezeichnet und anschließend mit Buntstiften bemalt. Ich versuchte mit den Buntstiften außen etwas dünkler zu malen, damit die Props etwas ‚lebendiger‘ wirkten. Zum Schluss, nachdem alles bemalt und ausgeschnitten war, wurden die Requisiten noch mit einem langen Holzstäbchen versehen. Dafür hab ich einfache Holzspieße aus dem Supermarkt (die man für Grillspieße verwendet) mit einer Heißklebepistole hinten auf die ausgeschnittenen Photo Booth Props beklebt. Diese Variante geht sehr schnell und hält bombenfest.  Der Fotohintergrund war ein einfacher Baumwollstoff, den ich geschwind gebügelt habe und mit Reiszwecken an die Holzwand befestigt habe. Bei einem Photo Booth sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Man findet wenn man im Google „Photo Booth Props DIY“ eingibt viele verschiedene Inspirationen. Es macht großen Spaß beim Fotografieren, die Gäste sind meist auch Feuer und Flamme dafür und nebenbei bekommt man einzigartige Erinnerungsfotos :)

Zu guter Letzt möchte ich euch, weil ich sie so schön finde, noch ein paar Detailfotos von den genialen Cookies und Cakepops zeigen, die ich, bevor der Trubel losging, fotografiert habe. Wer nun auch Lust auf Cookies bekommen hat, der findet hier eine “ How to.. “ Royal Icing Anleitung für Anfänger, die ich mal gepostet habe. Man bekommt anfangs sicher nicht solch perfekten Cookies wie Isabella Schenz hin, aber mit ein bissl Übung werden die süß-knusprigen Kekse ebenfalls herzeigbar :) Bei Cakepops ist das Ganze schon ein wenig schwieriger.. Auch ich hatte schon meine kleinen Problemchen bei der Herstellung der kleinen Kuchen am Stiel bei der Sweet Honeybee Birthdayparty. Aber zum Glück gibt es Anfängerkurse wie diesen hier, in denen man die Basics lernen kann ( wer gern einen Kurs buchen möchte, muss schnell sein, denn die Plätze sind begrenzt und es gibt im September nur noch wenige Termine mit freien Plätzen)

Nun, nachdem die Alice – Geschichte abgschlossen ist, kann ich mich ans Planen zweier weiterer Sweet Tables machen! Anfang Oktober hat unser kleiner Floh seinen 5 . Geburtstag und Mitte Oktober unser kleines Sweetheart Raphael, der zwei Jahre alt wird. Für beide Sweet Tables stehen die Mottos schon und ich freu mich riesig auf die Vorbereitungen !

Wünsch euch einen schönen Abend uns schick euch liebe Grüße ! 

 
Bezugsquellen :
Bastelmaterial : Schulbedarfsgeschäft
Cookies & Cakepops : ISABELLA SCHENZ

9 Kommentare

  1. Das ist alles so genial, ich könnt die Fotos den ganzen Abend lang anstarren!!
    Die Einladungskarten sind der Knaller und die Cakepops… ich bin sprachlos.
    Und dann die Kekse. Mensch hast du dir viel Mühe gegeben!!
    Viele liebe Grüße
    Vicky

  2. Liebe Melanie
    Ich bewundere deine Energie, die tollen Ideen und bin fasziniert wie du diese perfekt umsetzt! Jedes Post eine Offenbarung, lebendig und einzigartig! Und deine beiden Töchter allerliebst und hübsch wie die Mama (der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm)…
    Auf die Baby Fotos freue ich mich auch schon sehr!
    Herzlichst Linda

  3. Hallo Melanie,
    das ist ja alles der Wahnsinn. Bekomme noch im nachhinein ein schlechtes Gewissen, dass meine Tochter eher schlichte Parties hatte. Hoffentlich wissen die Gäste das auch zu schätzen. Ich bin sprachlos und schwer beeindruckt.
    LG Astrid

  4. Alles ist so wunderbar und perfekt!!! und lecker :))) trotz kurs würde ich es nie so hinbekommen…also bleibe ich lieber dabei und bestaune die schönen backwerke ♥

    hab eien wundervollen abend! saskia ♥

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: