Permalink

11

Melanie’s Vanillekipferl { Recipe } and a decorated XMas-Table

Vanillekipferl Rezept mit feierlich dekoriertem Tisch auf Wiener Wohnsinn Blog
Wusstet ihr, dass Vanilekipferl eine traditionell österreichisch – böhmische Leckerei sind? Und, dass sie zu meinen absoluten Lieblingskeksen gehören? Und wusstet ihr eigentlich, dass ich es erst gestern geschafft habe, meine ersten Kekse für Weihnachten zu backen. Eigentlich eine Schande für eine Bloggerin ;) Aber mir fehlte dieses Jahr einerseits die Muse und andererseits die Zeit. Egal, die Hauptsache ist doch, dass rechtzeitig vor Weihachten noch welche fertig geworden sind. So schaut es nicht allzu komisch aus, wenn die Schwiegermama zu Besuch kommt und außer dem Kaffee nix serviert bekommt. Denn noch schlimmer als eine unvorbildliche Bloggerin zu sein, ist es, eine schlechte Schwiegertochter abzugeben.. Oder ?! :)
Vanillekipferl Rezept mit feierlich dekoriertem Tisch auf Wiener Wohnsinn Blog
Da meine Schwiegermama heut abends zu Besuch kommt (wir können uns zu Weihnachten leider nicht sehen), hab ich den Esstisch mit meinem neuen Kaffeeservice von hier und mit weißen Stoffservietten gedeckt. Mit einer dünnen Schnur aus Leder wurden die von meinen Kids selbst verzierten Lebkuchensterne um die Serviette gebunden. Ein paar ausgestanzte goldglitzerige Tannenbäume und Tannenzapfen geben der Tischdeko noch den finalen Schliff…
Vanillekipferl Rezept mit feierlich dekoriertem Tisch auf Wiener Wohnsinn Blog
Ich muss allerdings noch dazu sagen, dass ich ohne Katjas Hilfe (meine super Keks-Back-Assistentin) dieses Jahr wahrscheinlich komplett auf’s Kekse backen verzichtet hätte. Ich wär wahrscheinlich zum Marktstand gerannt, hätte Kekse vom Bauern gekauft und meiner Schwiegermama verklickert, dass ich die alle gemacht habe :) Solange sie nicht nach dem Rezept gefragt hätte, wäre es bestimmt nicht aufgefallen.
Vanillekipferl Rezept mit feierlich dekoriertem Tisch auf Wiener Wohnsinn Blog
Im Nachhinein bin ich nun aber froh, denn wir hatten so einen riesengroßen Spaß beim Backen. Wir führten Frauengespräche während wir die Kipferl formten und schlürften zwei oder drei Gläschen Prosecco dabei. Was für ein netter Nachmittag! 
Vanillekipferl Rezept mit feierlich dekoriertem Tisch auf Wiener Wohnsinn Blog
 
Somit kann ich euch heute auch voller Stolz unsere echt selbst gemachten Vanillekipferl präsentieren-inkl meinem Lieblingsrezept. Eine liebe Instagram Followerin hat mich nämlich danach gefragt welches Rezept ich verwende. Ihre Kipferl brechen beim Rollen meistens schon. Meins funktioniert eigentlich sehr gut und daher hab ich es hier unten aufgeschrieben.
Vanillekipferl Rezept mit feierlich dekoriertem Tisch auf Wiener Wohnsinn Blog
 
Zubereitung:
Die ganzen Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, in eine Frischhaltefolie wickeln und ca 1 h in den Kühlschrank geben. Anschließend den Teig in 4 Rollen teilen, davon ca 1cm dicke Scheiben schneiden und diese zuerst zu Kugerln und dann zu Kipferln formen. Bei 150 ° Ober/Unterhitze ca 20 Min. backen. Die einzelnen Kipferl nach dem Backen noch heiß in den gesiebten Staubzucker wälzen. Achtung, die Kipferl sind da noch am zerbrechlichsten! Über Nacht in einer Keksdose ziehen lassen, denn am Folgetag schmecken sie noch besser!
Vanillekipferl Rezept mit feierlich dekoriertem Tisch auf Wiener Wohnsinn Blog
Ihr Lieben, ich wünsch euch einen wunderbaren Start ins morgige 4. Adventswochenende! Bald kommt das Christkind ..  Habt es fein!
 
PS: 
Weil ein paar Fragen zu meinem Lippenstift vom vorletzten Posting kamen : meiner ist von KIKO und hat die Nr : 909.
Wegen meiner Frisur: Ich glätte die vordere Partie mit einem Glätteisen und geb Haarspray drauf. So hält das eigentlich ganz gut. 
 
PPS: Das Woman Online Magazin hat heute meinen Blog vorgestellt und ein kleines Interview mit mir gemacht! Ich bin stolz wie nur was! Wer gern mal nachlesen mag, was ich da so für Fragen gestellt bekommen habe.. hier ist der Link
 
Ganz liebe Grüße,

Melanie

 
 
Bezugsquellen:
Teller , Kaffeetassen :  Nicestuff *
Teelichthalter :  Butlers
Stempelset : Depot
Bastelzubehör: Pipilonia

* Kooperationspartner

Vanillekipferl Rezept mit feierlich dekoriertem Tisch auf Wiener Wohnsinn Blog

11 Kommentare

  1. Hej,
    deine Fotos sind „zum Anbeissen“ schön.
    …ich oute mich: hab bis dato noch kein einziges Kekserl gebacken… aber am Wochenende wird Duft von selbst gebackenem unser Haus erfüllen und Weihnachten 2013 eingeläutet ;o)
    Zu deinem letzten Post: ich trage seit 2 Monaten den selben Haar-Look wie du, so eine super praktische Frisur hatte ich schon lange nicht! Ich liebe sie!!!
    Herzlichst Christine

  2. Oh, das hört sich aber nach einem tollen Back-Nachmittag an :) Ich hab auch erst am Sonntag angefangen, am Montag gings dann mit drei Sorten weiter und gestern hab ich noch die letzten in den Ofen geschoben. Jetzt hab ich meine fünf Sorten und kann sie dann an Weihnachten in hübschen Vorratsgläsern verschenken :)
    Bei den Vanillekipferl find ich die Form und die Dicke immer so schwer. Meine werden meistens immer Vanillebomben :D Vor dem Backen sehen sie immer so schön aus und dann gehen sie im Ofen immer noch riesig auf! Aber schmecken tun sie trotzdem :) Ich freu mich schon auf die Nascherei :)
    Ich wünsch dir auch schon mal eine wunderschöne Weihnachtszeit!
    Lg,
    Lia

  3. Liebe Melanie,
    ich habe gerade das Interview gelesen. Alle Achtung: solch einen schwierigen Job und 2 Kinder und eine große Wohnung und dann noch Zeit für den blog, großen Respekt. Plätzchen habe ich auch keine gebacken, irgendwie kann ich mich nicht aufraffen. Es geht auch ohne.
    Liebe Grüße aus Düsseldorf
    Sabine Z.
    Übrigens: Deine neue Frisur ist der Hammer!!!

  4. MMMHHHH!! Vanillekipferl!!! Meine allerliebsten Plätzchen, ohne die kann ich an Weihnachten nicht auskommen! :) Deine sehen fantastisch aus!! Da hat sich der Back-Nachmittag gelohnt!
    Klem
    Alice

  5. Dein neues Geschirr ist ja ein (Schwiegermutter-)Traum! Ich hab mich gleich in dem Shop umgeschaut und tolle Sachen von ISAK entdeckt. Die Versandkosten nach Deutschland sind zwar recht hoch, aber was sein muss, muss sein … ;)
    Liebe Grüße, Susan
    PS: bis auf meine Schoko-Knöpfchen hab ich auch kein einziges Plätzchen gebacken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: