Permalink

24

fresh pastell { + maileg winner }

Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert
Nachdem ich es gestern – spät aber doch – endlich geschafft habe unsere restliche Weihnachtsdeko wegzuräumen nutzte ich meine Umräumwut gleich dafür, ein wenig Frische in unsere Räume zu bringen. Begonnen hab ich im Wohnzimmer. Es fühlt sich gleich viel frischer an, wenn die ganz Adventsdekoration wieder in den Kisten verstaut ist. Ich mag die Vorweihnachtszeit sehr gern, aber ich freu mich dann auch wieder, wenn ich sie nach einem Monat wegpacken kann:)
Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert
Beim vormittäglichen Einkauf packte ich ein paar Frühlingsboten mit in meine Tasche: Hyazinthen, Anemonen und Tulpen in hellen, pastelligen Farben durften mit zu mir nach Haus. Es reicht mir meist ein paar einzelne Blümchen in Vasen zu verteilen, als einen ganzen Strauß auf den Tisch zu stellen. Meist ist es mir zu wuchtig, daher bevorzuge ich kleine Arrangements mit unterschiedlichen Vasen und Blumen.
Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert
Die Bezüge unserer Kissen tauschte ich auch gleich aus, das Petrol und Grau hab ich wieder im Schrank verstaut, nun darf es ein bisschen Rosé, Grau und Beige sein, gemischt mit Schwarz&Weiß als Kontrast. 
Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert
Die Zweige, welche ich unlängst in unserer kahlen Ecke für die Weihnachtsdeko mit einer Lichterkette dekoriert habe, wurden wieder entfernt, die kleinen Ästchen von der Spitze hab ich jedoch aufgehoben und mit goldfarbenen Sprühlack etwas aufgehübscht. Darauf dekorierte ich ein paar unserer Origami – Kraniche und gab die Zweige in meine allerliebste beige Vase von Broste Copenhagen.
Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert
Außerdem möchte ich euch einen ganz simplen, schnell zubereiteten uns irrsinnig erfrischenden Snack vorstellen! Erst gestern bin ich drauf gekommen, ihn mal wieder zuzubereiten, als meine Tochter aus dem Supermarkt ein Himbeerjoghurt mitnehmen wollte. Ich persönlich halte von diesen gezuckerten Joghurts nicht viel, und dies nicht nur deshalb, weil man die Früchte im Becher erst mit der Lupe suchen muss. Ich bat meine große Tochter also, das Joghurt zurück ins Regal zu legen und versprach ihr, eine gesündere Variante zu Hause für sie zu machen, welche ihr bestimmt noch besser schmecken würde.
Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert
Zuhause angekommen huschte ich gleich in die Küche und bereitete zwei Varianten für uns zu. Einerseits ein cremiges Naturjoghurt, welches ich mit ein wenig Honig süßte, darüber streute ich pürierte TK-Himbeeren und ein paar Walnüsse für die Kids. Die zweite Variante, welche mir persönlich noch mehr schmeckt, war eine Buttermilch mit pürierten Himbeeren. Durch die Buttermilch prickelt es ein wenig beim Trinken und die Himbeeren geben dem Drink den letzten Geschmacksschliff. Absolut keine Hexerei und trotzdem ein wahrer Genuss. Probiert es einfach mal aus. Wahlweise kann man auch Mangos, Erdbeeren, Brombeeren etc in die Buttermilch geben..
Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert
Zu guter Letzt möchte ich mich noch für die zahlreiche Teilnahme zu meiner Maileg-Schweinchen Verlosung bedanken. Random.org hat ausgelost und es ist Maike mit diesem Kommentar:
 
Hallo Melanie!
Dem Karlie geben wir gerne ein Zuhause. Da kann er mit Hubert Huckevoll, Siggi Segelohr, Mäh und Mäh, Bini, Hugo und all den anderen kuscheln. Wenn das kein Angebot ist, weiß ich auch nicht… Ich drücke mir und meiner kleinen Tochter mal ganz selbstlos die Daumen! 
By the way: Ich bin eine stille Leserin und wollte auf diesem Wege „DANKE“ für all Deine inspirirenden Ideen und Bilder sagen, bitte mach‘ weiter so!
Liebe Grüße aus Deutschland von Meike

Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert

Alle anderen, die mitgemacht haben, bitte nicht traurig sein.. Bald gibt es wieder ein kleines aber feines Give Away auf meinem Blog zu gewinnen. Ich wünsche euch eine entspannte Restwoche und schick euch ganz liebe Grüße,

Melanie

 
 
Bezugsquellen:
geschliffenes Facettenglas , geometrisch gemusterte Servietten: Geliebtes Zuhause*
Holzbrett House Doctor : Nicestuff *
Rosa Kissen: selbstgenäht/ Stoff von : StoffundStil
Vase beige : Broste Copenhagen
Teelichtglas rosé, kleine Glasvase : H&M home
Teppich, Schüssel & Teller weiß : Ikea

*Kooperationspartner

Buttermilch mit Himbeermus - ein erfrischendes Dessert

 
 

24 Kommentare

  1. Wundervolle Bilder, die frischen Farben machen gute Laune. Ich habe Anfang der Woche auch die Weihnachtsdeko verbannt und ein paar schöne Tulpen und Hyazinthen gekauft. Wenn man liest was in den normalen Fruchtjoghurts u. a. als Erdbeere verkauft wird schüttelt es mich.
    Momentan liebe ich Naturjoghurt mit Roter Grütze und ein paar Haferflocken zum Frühstück.
    Ich finde es super, dass du deinen Kids gesunde Alternativen zeigst!

    LG Kathy

  2. wow! der rosa bezug und die Anemonen harmonieren ja super!
    darf ich dich noch fragen, ob der teppich unterm sofa der ikea basnäs ist?
    wie immer toller post :)

  3. Hach, was für ein schöne inspirierenden Post mit wunderschönen Bildern! Ich muss mir unbedingt auch ein paar Frühlingsblüher ins Haus holen! ;)
    Und mal wieder Joghurt mit Beeren essen. Das ist mir nämlich auch viel lieber als die gekauften!
    Liebe Grüße,Sarah

  4. Wundervolle Bilder. Mir geht’s genauso, ich pflücke auch immer alle Blumensträuße auseinanader und arrangiere in kleinen einzelnen Sträußchen.
    GGGGLG Jana

  5. Liebe Melanie,
    tolle Fotos und tatsächlich schon sehr Frühlingshaft! :-)
    Nach dem bisher nicht vorhandenem Winter bei uns kann ich es kaum erwarten bis der Frühling auch draussen bei uns einkehrt.
    Meine Früchtejoghurts mach ich genauso wie du beschreibst, nur meist mit gefrorenen (ungesüßten) Kirschen. Das schmeckt soooooo yummi! :-)
    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Marina

  6. Liebe Melanie,
    ersteinmal ein frohes und gesundes Neues Jahr!!
    Wunderschön dekoriert hast Du mal wieder! Das macht richtig Lust auf Frühling! Nach zwei Wochen Österreichurlaub muß ich nun auch hier in Norwegen endlich meine Weihnachtsdeko abdekorieren! :)
    Dein selbstgemachtes Beerenyoghurt sieht sehr lecker aus!! Selbstgemachtes schmeckt eben auch tausend mal besser! :)
    Klem
    Alice

  7. hm… das schaut ja schon alles so nach Frühling bei dir aus! Wirklich schön!
    Ich habe gerade erst meine Weihnachtsdeko verräumt und bin noch gar nicht in Stimmung es ein wenig frischer zu dekorieren. Das Wetter ist schon sehr launisch momentan! :)
    Alles Liebe, Eve

  8. LIebe Melanie,
    ich bin auch kein Fan von Jogurts als Fertigprodukt. Was bei uns oft auf den Tisch kommt neben der von dir gezeigten Variante ist einfach nur Quark mit etwas selbstgemachter Marmelade und etwas Zucker drin. Auch lecker!
    Viele Grüße, Sanne

  9. Dankeschön für diese wunderschönen Bilder! So richtig kuschelig frühlingshaft hast du euer trautes Heim gemacht. Einfach zum Wohlfühlen! Leider fehlt mir im Moment die Zeit zum dekorieren und in so manchen Ecken findet sich noch Weihnachtsdeko, aber jetzt bin ich total motiviert. Ich verpass meinem Tag heute einfach 25 Stunden und schon kann´s losgehen ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Daniela

  10. Hallo Melanie,

    das sieht wirklich hübsch aus mit den wenigen Blumen, die Idee merk ich mir. Im Moment reichen mir die Hyazinten auf dem Tisch.

    Danke auch für den Joghurt / Buttermilch-Tipp, ist ja wirklich einfach und viel gesünder als die gekauften Joghurts. Ist die Buttermilch-Variante auch für Menschen, die eigentlich gar keine Buttermilch mögen?

    Liebe Grüße
    Constanze

  11. Hach wie freu ich mich, wenn der Frühling richtig Einzug hält. Wenn Weihnachten mal vorbei ist, kann’s mir gar nicht schnell genug gehen ;-)

    Lieben Gruß aus Wien Claudia

  12. Liebe Melanie!
    Wie immer wunderschöne Inspirationen, diesmal für den Frühling, der hoffentlich bald kommt…
    Verrätst Du vielleicht, woher Du diese wunderschönen Kissen hast – bin ewig schon auf der Suche…. Oder sind die gar auch selbst genäht? Woher ist dann der Stoff?
    Alles Liebe aus dem hohen Norden!

  13. Liebe Melanie,
    vielen Dank für diese immer wieder schönen Inspirationen, diesmal für den Frühling, der hoffentlich bald Einzug hält.
    Magst Du mir verraten, woher Du diese wunderschönen Kissen hat – bin ewig schon auf der Suche nach solchen! Oder sind die gar auch selbst genäht…. woher beziehst Du dann den Stoff? Würde mich freuen, auch ein bißchen rosé und co. für meine Wohnung zu adaptieren. Danke!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden!

  14. Liebe Melanie, bitte nimm mir meinen Kommentar nicht übel, aber du verlinkst zwar immer die Bezugsquellen der Sachen, es ist jedoch nicht erkennbar, welche davon Werbung/gesponsert sind, und welche nicht. Blogger sind meines Wissens nach verpflichtet, Werbung (also auch gratis Produkte) als solche für den Leser kenntlich zu machen. Warum geschieht das hier nicht? Für mich als Leser macht es schon einen Unterschied ob du ein Produkt vorstellst, das du umsonst bekommen hast oder eines, das du selbst gekauft hast. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüße, Carmen

    • HI liebe Carmen !

      Die Produkte in diesem Posting sind eigentlich alle selbst von mir bezahlt. Ich habe zwei der Artikel etwas günstiger bekommen, weil ich mit diesen Firmen kooperiere , indem ich einen Banner von denen in meiner Sidebar habe. Nachdem ich aber für die Artikel den Großteil bezahle, sehe ich sie nicht als gesponsert. Ich persönlich verlinke so gut wie alles egal ob ich es etwas billiger bekommen habe od nicht, da ich sonst immer jede Menge Mails und Kommentare bekomme, in denen ich gefragt werde, von wo ich denn dieses und jenes bestellt / gekauft habe. Da es mir zu mühsam und zeitintensiv ist, jedem einzeln zu antworten, verlinke ich in den Bezugsquellen, so ist es für alle ersichtlich .
      Wenn mir mal ein Produkt geschenkt wird, dann zeig ich es trotzdem nur dann, wenn es mir gefällt, zu meinem Blog und meinem Stil passt, und nicht weil ich es geschenkt bekommen habe. Für mich persönlich macht es darum keinen Unterschied, denn alles was man zu sehen bekommt, gefällt mir und ich stehe dahinter. Das Stempelset in meinem vorletzten Posting hab ich in der Stadt gekauft, und es gezeigt / vorgestellt, weil ich es einfach klasse fand und daher meine Leser daran teilhaben lassen möchte.

      Wünsch dir eine schöne Woche, Liebe Grüße, Melanie

  15. Pingback: INTERIOR JUNKIE » Budgetvondst: Minimalistische bijzettafel

  16. Pingback: 5 elementos para decorar la mesa de centro con mucho estilo - Noveno Ce

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: