Permalink

10

Matroschka Sweet Table { Russian Dolls }

Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Привет!  Und mit dieser Begrüßung bin ich aber auch schon wieder fertig mit meinem Latein — äähh ich meinte Russisch! Mein Mann kann da bei Weitem mehr Vokabular anbieten als ich, immerhin verbringt er beruflicher Natur viele Wochen im Jahr im Osten. Hin und wieder befinden sich dann nach seiner Rückkehr so bunte kleine, allseits bekannte Püppchen in seinem Gepäck, die er unseren beiden Mädels gern mitgebringt. Auf die Jahre hin hat sich da einiges an Holzdamen angesammelt ..
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Da war es dann auch irgendwie naheliegend, eine Geburtstagssause im großen Stil der Matroschka – oder eigentlich richtig gesagt Matrijoschka – zu veranstalten! So wurde seit Wochen gebrainstormed, skizziert, überlegt, bis das Konzept schließlich stand. Die Püppchen sind farbenfroh, also muss es auch der süße Tisch sein.
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Ich war ehrlich froh, dass ich den Vichykarostoff noch nicht verkauft hatte, gab dieser doch einen idealen Hintergrund für meine Deko ab. (ein Überbleibsel aus meiner Zeit als Nähbegeisterte). Im Vordergrund dekorierte ich eine Wimpelgirlande, mehrere, verschieden große und farblich unterschiedliche Papierfächer sowie ein schwarzes Tafellackschild auf dem klar und deutlich steht, worum es bei der Party geht :)
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
matroschka_sweet_table©wienerwohnsinn_0016 Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Die Herstellung der kulinarischen Köstlichkeiten haben wir uns aufgeteilt. Eine sehr liebe Freundin und bald offiziell Tortendesignerin hat mir diese unglaubliche zweistöckige Matroschka Torte gemacht. Ich habe Luftsprünge vor Freude gemacht, als ich das Werk zum ersten Mal gesehen habe!! Farbe, Details, Idee & Umsetzung – einfach alles perfekt.  Isabella Schenz, (m)eine Cakepop Queen, hat mir die unglaublichsten Matroschka Cakepops der Welt gemacht (könnt ihr euch vorstellen,wie ehrfürchtig man so einer Cakepop Matroschka den Kopf abbeißt!?) und war auch die Schöpferin der Grinsekatzen Cakepops vom letzten Jahr, falls ihr euch noch erinnern könnt! Weiters gab es Cupcakes mit Topper, die meine Wenigkeit beigesteuert hat und deren Rezept etwas weiter unten zu finden sein wird. 
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,

Rezept für Schoko – Ribisel – Cupcakes

110 g weiche Butter
85 g Feinkristallzucker
2 Eier ( Raumtemperatur)
175 g Mehl
1 TL Backpulver
Prise Salz
120 ml zimmerwarme Milch
175 g Zartbitterkuvertüre
100 g frische Ribisel 

Zubereitung
1) Die Schokolade grob hacken, Ofen auf 190° vorheizen, Papierförmchen vorbereiten.
2) Die Butter mit dem Zucker fluffig mixen, nach und nach die Eier hinzufügen, gut vermengen. 
3) Die trockenen Zutaten dazu sieben, umrühren bis sie sich mit der Butter-Ei-Masse vermengt haben, danach noch die Milch und die Hälfte der Ribisel sowie die gehackte Schokolade unterrühren.
4) Die Masse auf die 12 Fröschen aufteilen und für ca 25 min im Ofen backen lassen.

Die Muffins bereite ich immer am Vorabend zu. Am Tag der Party mixe ich nur noch schnell eine Ratzifatzi Mascarpone Creme (1 Becher Mascarino, Puderzucker nach Belieben, Lebensmittelgelfarbe nach Wunsch)  und verteile diese mit einem Dressiersack auf den Muffins!
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Außerdem gab es für die Kids mit Namen beschriftete Milchglasflaschen, aus der die kleinen Gäste zum Teil ihre Limonaden tranken. Die Namenssticker bastelte ich den Abend zuvor, verwendete dafür ein dickes Bastelpapier, stanzte wellige Kreise aus, beklebte die Fläschchen mit Webbändern und den Etiketten ( alles mit doppelseitigem Klebeband). Dazu passende Papierstrohhalme durften natürlich nicht fehlen. Die Goodie bags beklebte ich ebenfalls mit kleinen, selbst ausgestanzten ‚Danke‘ Stickers, sowie mit einer PomPom Borte ( bekommt man in gut sortierten Nähzubehörgeschäften) , die sich auch auf der Tortenplatte wieder findet. Auch die Borte brachte ich mit doppelseitigem Klebeband an, geht ganz easy und schell und lässt sich rückstandslos wieder entfernen. 
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Dem Tisch verpasste ich ebenso einen russischen Touch. Tischdecke war auch hier ein Stoffstück aus meinem Fundus. Das Kaffeeservice ist ein Flohmarktschnäppchen vom letzten Jahr ( man weiß ja nie, wofür man so etwas mal brauchen könnte ;) Um das Thema auch hier aufzugreifen, dekorierte ich verschieden große Matroschkas in der Mitte des Tisches, um den ganzen eine Dynamik zu verpassen.  Darüber thronten viele verschieden farbige Wabenbälle & PomPoms und gaben dem Tisch den letzten Schliff.
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Um die Kinder den ganzen Tag bei Laune zu halten, haben mein Mann und ich uns natürlich etwas überlegt! Zuerst gab es eine Rätsel Rallye, wo die Kinder geheime Nachrichten von Natascha Olschewik aus Russland auflösen mussten. Um das ein wenig lustiger zu gestalten, bekamen alle Schnitzeljagdteilnhmer ein Partyhut verpasst. Der Schatz, der im Übrigen im stinkigen, finsteren Keller zu finden war, war eine Kiste mit vielen Matroschkas, für jedes Kind eine eigene als Erinnerung zum Mitnehmen.
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Danach gab’s Spaghetti und Knabberzeugs zur Stärkung, bevor wir uns dann an den kreativen Part des Nachmittages machten: Cookies bemalen! Isabella Schenz, die nicht nur Cakepops, sondern auch wunderschöne Cookies macht, bereitete mir 2 Kekse pro Kind vor, indem sie diese mit einem weißen Royal Icing grundierte, eine Matroschka Form vormalte, und die Kinder konnten dann mit Lebensmittelstiften ihre eigenen Püppchen auf den Keksen gestalten. Die Idee kam wirklich ausgesprochen gut an, alle waren mit Feuereifer dabei und kreierten wirklich wunderschöne, essbare Kunstwerke. Abschließend verpackte jedes Kind seine Kekse in einem Zellophansackerl und band eine Satinschleife drum rum. So ein Cookie-Kreativ-Set kann man übrigens auch bei Isabella für die eigene Kinderparty buchen!
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant, Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant, Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Alles in allem war es eine wirklich gelungene Party, die Kinder hatten jede Menge Spaß und ich hoffe, dass sie sich gern an dieses Fest erinnern. Unsere Emily, jetzt schon acht Jahre alt, war ganz selig mit ihrem Geburtstagstisch und schrieb meinem Mann und mir am Tag danach einen unglaublich süßen Brief, den ich euch gern zitieren möchte. Mir sind die Tränchen in den Augen gestanden, als ich es gelesen habe. „DANKE, dass ihr für mich diese tolle Party veranstaltet habt! ich freue mich immer wenn die Mama mir eine schöne Deko vorbereitet . Und ich freue mich immer wenn der Papa mir ein gutes Essen kocht. Eure Mimi „ Das Bild des Briefes könnt ihr übrigens auch auf Instagram sehen.
Matroschka Sweet Table, Wiener Wohnsinn, Eine bunte Kindergeburtstagsparty , Russland, Isabella Schenz, Andrea Kargl. Fondant,
Wer meine anderen Sweet Tables noch nicht kennt, kann gern mal hier durchstöbern: Alice in wonderland, woodland faires, sweet bumble bee , mermeid Party, Kikaninchen sweet table.

Wünsch euch einen wunderbaren restlichen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche! Liebe Grüße, Melanie

 

Bezugsquellen:
Tortenplatte, Papierstrohhalme : Nicestuff*
Wimpelgirlande, Partyhütchen, Cupcakeförmchen, Cupcake Topper: Geliebtes Zuhause*
Tafellackschild: aus den USA
Wabenbälle, Papierfächer in türkis, rot&weiß, PomPoms, Snackboxen rot: partyboxes*
Stoffe: Michas Stoffecke
Glasflaschen: Partyerie

                                                                                                                              *Kooperationspartner

 

10 Kommentare

  1. Ich kann gar nicht beschreiben, wie begeistert ich immer wieder von deinen Themenpartys und Sweet-Tables bin! So viel Liebe zu Detail und so kreative Ideen! Ich träume ja sowieso davon, in ein paar Jahren nach Wien zu ziehen (und freue mich schon wahnsinnig auf meinen Urlaub dort im August) – ich engagiere dich dann später für hoffentlich anstehende Kindergeburtstage bei mir haha :) wirklich wieder ein ausgesprocher gelungenes Thema! :)

  2. Also deine Kinder können sich wirklich freuen,über so gelungene Feste die du immer veranstaltest für sie und ihre Freunde.Ganz bezaubernd ist diese Idee mit den Matroschka Puppen,ich habe auch noch einige zu Hause aus der Zeit wo ich in Moskau war.
    Deinen Wechsel von deinen Blog zu WordPress kann ich nicht verstehen wodurch hast du jetzt eigentlich dir einen Vorteil gemacht?Ich habe mir deinen Beitrag gelesen und konnte nicht wirklich den Grund erkennen.
    Lg.Edith.

    • Danke dir liebe Edith für deine netten Worte !

      ich bin deswegen von blogspot zu wordpress gewechselt, weil man mehr mit html und css machen kann, generell einen besseren support hat bei wordpress und weil man nicht genau weiß, ob blogspot irgendwann umgestellt wird. Es gibt noch weitere gründe, die für wordpress sprechen, hab viel im www recherchiert. Für die Leser wird sich aber nichts ändern, außer dass ich nun eine eigene domain habe :)

      Ganz liebe Grüße , Melanie

  3. Wow! Wie schön das alles aussieht! Die Torte ist ein Wahsinn!

    – Ich finde es nur sehr schade, dass ich die Bilder seit der Umstellung auf WordPress in meinem feedreader feedly nicht mehr sehen kann =(

    • Danke dir für deine lieben Worte und deine Info ! ich werde mich mal bei feedly drum kümmern, vielleicht muss ich das dort auch beim support beantragen ! Ich kümmer mich drum !

      Liebe Grüße, Melanie

  4. Liebe Melanie,
    Ich komme aus dem Staunen gar nicht raus…
    Was für ein wunderbarer Sweet Table, die Idee mit den Matroschkas ist ein Traum.
    Herrlich anzuschauen!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  5. Pingback: Pinwheel birthday party & sweet table | Wiener Wohnsinn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: