Permalink

17

{Wiener Wohnsinnige} Vienna homestories – July 2014 – Part 1

Stellt euch mal vor, ihr betritt eure Traumwohnung, nicht nur von der Aufteilung her, sondern auch was die Einrichtung betrifft. So ist es mir gegangen, als ich Gabi und ihre Family im 2. Bezirk zu Hause besucht habe. Diese Wohnung ist an guten Geschmack und Stil kaum zu überbieten und machte mich kurzzeitig wirklich sprachlos und ein wenig neidisch. Ich freue mich seitdem wie ein kleines Kind, euch diese wohnsinnige Wohnung zeigen zu dürfen, und bin überzeugt davon, dass ihr mindestens genauso begeistert sein werdet wie ich es war – nein.. noch immer bin. 

Gabi lebt mit ihrem Mann und den vier süßen Mädels auf 240 qm Wohnfläche mitten im 2. Bezirk, unweit von Pia’s Wohnung, die meine erste Homestory war (wer sich nicht mehr erinnern kann, hier der Link). Die Raumaufteilung ist perfekt, vorne ist der Wohnbereich, hinten der Teil in dem sich Kinderzimmer, Elterschlafzimmer und die Bäder befinden. Jedes einzelne Zimmer ist mit viel Liebe zum Detail und Gespür für Harmonie und Ästhetik eingerichtet. Man hat das Gefühl, dass jedes einzelne Dekoelement genau da hingehört, wo es ist. In jeder Ecke gibts was zu bestaunen, sei es selbst gebastelte Holzdekohäuschen, selbst genähte Kissen oder aber einzigartige Deckenlampen, die man so in der Form noch nie irgendwo gesehen hat. 

Die Hausherrin beherrscht den Mix zwischen Designerteilen, Möbel vom Trödler und DIY Ideen perfekt, alles wirkt stimmig und nicht zu aufgesetzt. Dabei sind die Farben der Möbel und Accessoires diejenigen, die den (Farb)Ton angeben. Einzig in der Küche findet man eine Wandfarbe, die nicht Weiß ist. Bei Gabi lernt man, dass auch weiße Wände warm, gemütlich und stylish aussehen können. 

Zwei Stunden hab ich fotografiert, gestaunt, nachgefragt und ein Stück weit am Familienleben teilnehmen dürfen.. Dabei sind wunderschöne Bilder entstanden…. Viele wunderschöne Bilder. Zu viele um sie in ein Posting zu packen. Daher hab ich beschlossen, es wäre besser, dieses wohnsinnige Wohnspecial auf zwei Beiträge aufzuteilen. Im ersten Teil zeig ich euch den Wohnbereich und im zweiten Teil, der am Wochenende online gehen wird, nehm ich euch virtuell in den hinteren Bereich mit. 

Seid ihr bereit für dieses Designjuwel? Na dann.. folgt mir unauffällig :)
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0003 wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0001
1) Liebe Gabi, euer Zuhause ist eine wahre Oase für Designverliebte wie mich. Überall gibt es was zu entdecken und alles wirkt so, als ob es kein anderes, passenderes Plätzchen dafür gegeben hätte! Wie gehst du beim Einrichten vor? Sind die Räume nach und nach entstanden oder hast du überall ein bisschen was gemacht? Oder war es ganz anders? :)

Wir sind vor zehn Jahren in den vorderen Teil unserer Wohnung gezogen. Mein Mann und ich haben damals alles von Grund auf renoviert und waren sehr froh, als es endlich fertig war. Wir haben zuerst alles vorhandene verwendet. Mittlerweile ist von unserer ursprünglichen Einrichtung sehr wenig über, eigentlich nur mehr die alte Kommode und der Kamin.

Ich finde eine Wohnung muss mitwachsen können und sich verändern dürfen, gerade mit Kindern! Meistens überlege ich schon länger, bevor ich mir etwas anschaffe, vor allem bei teureren Sachen. Wenn ich aber den Entschluss gefasst habe, kann es mir dann leider nicht schnell genug gehen. Manchmal hole ich auch Hammer und Nägel und schlage mal einfach drauf los, was mir hinterher meistens sehr leid tut, wenn ich es wieder verspachteln muss!!
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0002
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0004
2) Wie würdest du selbst deinen Wohnstil beschreiben und wo holst du dir Inspirationen?

Unsere Wohnung ist ein Mix aus geerbten Antiquitäten, ein paar Designstücken, Selbstgebautem, Flohmarktfunden und multifunktionalen Ikea Möbeln. Ich finde, Inspirationen kann man sich überall holen, zum Beispiel bei einem Spaziergang durch den Wald, wenn man diese unglaubliche Palette an Grüntönen sieht, oder aber Menschen zb in Cafés beobachtet. Natürlich ohne das Internet, mit seinen tollen Blogs etc. wäre es nur mehr schwer vorstellbar! 
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0007wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0008 wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0006 
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0009 wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0010
3) Es sieht alles sehr ordentlich und aufgeräumt aus. Hast du gute Stauräume/plätze, die dafür Sorgen oder gibt es andere ultimative Tipps in Bezug auf Ordnung – vor allem mit 4 Kindern!

Ich versuche so gut es geht, die Dinge gleich aufzuräumen, aber sehe das eher entspannt. Wenn man von einem Ausflug mit vier müden, hungrigen Kindern nach Hause kommt, gibt es eben Wichtigeres als Aufräumen. Wir haben neben dem Eingang praktischerweise einen Raum,  wo alles erst einmal hineinkommt. In den Kinderzimmern sind überall geschlossene Kästen so kann jeder in seinem Chaos leben wie er möchte! Die Innenseiten der Kästen werden zb bei den größeren Mädls als Posterwand verwendet. Generell gilt aber je mehr Stauraum es gibt, desto mehr sammelt sich an und es fordert harte Disziplin nicht alles aufzuheben!  
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0020
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0011wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0014wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_00154) Apropos Kinder ! Dein Mann und du ihr habt ja vier entzückende Mädels, die euch auf Trab halten! Jedes Zimmer der Girls ist so wunderschön, liebevoll und detailliert eingerichtet! Was ist dir bei Kinderzimmern wichtig gewesen?

Es soll für jedes Kind passend sein. Die Älteste liest eigentlich permanent und braucht genug Platz für ihre Bücher, die Zweite bastelt sehr gerne und hat einen langen Schreibtisch, die Dritte spielt sehr gerne Playmobil und hat genug Platz ihre sperrigen Häuser zu verstauen und die Vierte spielt derzeit  noch überall. Die Mädels haben sich die Farben für ihr Zimmer eigentlich selbst ausgesucht. Nur den Tapetenbaum wollte ich schon bei der Ersten, habe mich aber erst jetzt am Ende drüber getraut.  wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0012 wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_00135) Ihr wohnt ja im zweiten Bezirk, in einer großen Altbauwohnung. Erzähl uns ein bisschen vom „Werdegang“ eures Zuhauses!

Unsere Wohnung war am Anfang nur halb so groß. Wir hatten das Glück, dass die Nachbarwohnungen nach und nach frei wurden und so hat sich unsere Wohnung von Kind zu Kind vergrößert und wir konnten sie entsprechend unseren Bedürfnissen adaptieren und haben jetzt einen Spielgang von dem die Kinderzimmer weggehen.
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0018wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0017 wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0019Abschließend möchte ich euch noch das wunderschöne, und nicht minder geschmackvoll eingerichtete Schlafzimmer zeigen. Es ist erstaunlich wie schön sich die Farben zusammenfügen und miteinander harmonieren. Das Schlafgemach befindet sich zwar schon im hinteren Bereich der Wohnung, die ich euch im kommenden Posting zeigen möchte, passt aber eher zum Erwachsenenbereich, der in diesem Post dran ist. Im nächsten Post kommen dann die wunderschönen Kinderzimmer und das Bad dran. Ich hoffe euch hat mein wohnsinniges Juli Special genauso gut gefallen wie mir!
wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0042 wiener_wohnsinnige_juli_2014@wienerwohnsinn_0041Am meisten freu ich mich aber darüber, dass Gabi meinem Aufruf für das Wiener Wohnsinnige Special gefolgt ist und sich bei mir mit ihrer Wohnungn beworben hat. Es wär doch wirklich zu schade gewesen, diese traumhaften Wände uns allen vorenthalten zu müssen. Wenn ihr also auch eine wahnsinnig wohnsinnige Wiener Wohnung habt und stolz darauf seid, dann meldet euch doch einfach mit ein paar Bildern von euren vier Wänden bei mir per Mail unter wienerwohnsinn@yahoo.at! 

Wünsch euch einen schöne Woche und schick euch liebe Grüße, 
Melanie

PS: Der zweite Teil dieser Traumwohnung ist am Wochenende online – also dran bleiben, ihr Lieben!

 

17 Kommentare

  1. welch wunderbare wohnung! und die einrichtung erst!
    dein posting hat mich ein bisschen wehmütig gemacht, denn bis vor ein paar monaten habe ich auch in so einem altbautraum mit wunderbarem parkett und weißen flügeltüren gewohnt. vom geschmack her kann ich hier aber noch einiges lernen ;)
    vielen dank wieder einmal für die einblicke!

  2. was für eine wunderschöne Wohnung, und so eine sympathische und entspannte Weise mit 4 Kindern in so einer Traumwohnung zu leben. Und Du hast das ganze wunderbar fotografisch in Szene gesetzt, es macht große Freude zu gucken!
    LG, Mecki

  3. In Altbauwohnungen bin ich ja sowieso komplett verliebt, aber 240 m2 in Wien? Na bumm, nicht schlecht und noch dazu im 2.! Die Wohnung ist wirklich wunder- wunderschön, absolut!

  4. Wunderschoene Wohnung und toll eingerichtet! Ich vermisse meine Altbauwohnung auch, habe sie allerdings gegen Meernaehe getauscht …

  5. WUNDERSCHÖNE ALTBAUWOHNUNG – TOLL EINGERICHTET. DA WÜRDE ICH SOFORT EINZIEHEN! KOMPLIMENT AUCH AN DEINE SUPER FOTOS! HERZLICHE GRÜSSE!

  6. Liebe Melanie, wow, diese Wohnung ist wirklich ein wahres Juwel – was für ein Glücksfall, dass Gabi dir geschrieben hat! Die Wohnung ist so zauberhaft und perfekt eingerichtet, da könnte ich sofort einziehen! Vielen Dank für diesen ersten Einblick, auf den zweiten bin ich auch schon sehr gespannt. Liebe Grüße aus Berlin, Tehresa

  7. Liebe Melanie,
    Eine sehr gelungene Vorstellung :-)
    Die Wohnung ist herrlich anzuschauen und ich freue mich schon sehr auf den 2.Teil.
    Ein großes Kompliment an Gabi,schön das Sie uns teilhaben lässt an Ihrer Traumwohnung…
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  8. WOW. Wenn ich an den vielen wunderschönen Häusern in Wien vorbeigehe, mach ich mir immer Gedanken, wer darin wohl wie wohnen mag, hier wird ein bisschen Neugierde gestillt. Danke!

  9. Hallo Liebe Melanie, eine sehr tolle und Stil sichere Wohnung präsentierst du uns. Genau mein Geschmack. Und in vielen Dingen bin ich mit der Bewohnerin gleich. Wir wohnen auch im 2. Stock, haben zwei Wohnungen zusammen gelegt und diese beträgt auch 250 qm. Das schöne, den Aktenschrank habe ich mir in einem Vintage Laden reservieren lassen, bis wir aus dem Urlaub zurück sind.

    Toll und wunderschön
    Ganz Liebe Grüße

    Dragana

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: