Permalink

6

rucola – raspberry – salad

Wie schade eigentlich, dass der Sommer – der dieses Jahr eigentlich gar nicht richtig da war – schon bald wieder weg ist! In eineinhalb Wochen beginnt bei uns in Wien schon wieder die Schule, wie schnell doch die Ferienzeit vergeht…

Die letzten sommerlichen Tage nutzte ich, um noch ein paar Rezepte mit Beeren auszuprobieren, denn die Beerensaison neigt sich rasand dem Ende zu. Die meisten ausprobierten Rezepte wurden von meiner eigenen Fachjury für gut befunden und daher möchte ich sie auch sehr gern an euch weitergeben. Ich hoffe, ihr seid auch so begeistert davon wie meine Family! Heute starten wir mal mit etwas Würzigem, kommende Woche wirds dann Süßer :)
Spätsommerlicher Salat mit Rucola und Himbeeren von Wiener Wohnsinn
Vorgestern hab ich abends zur Jause einen fruchtig frischen Salat zubereitet. Dabei kam auch endlich mal wieder meine Keramik von Broste Copenhagen zum Einsatz. Ich habe diese Serie namens Nordic schon seit einem Jahr, könnt ihr euch vielleicht noch an meinen griechischen Dakos Salat erinnern, den ich mir aus Skiathos mitgebracht habe? Hier ist zur Erinnerung nochmals der Link zum Posting, denndieses Salatrezept ist nämlich auch eins, welches ich euch nur empfehlen kann! Es ist immer wieder eine optische Freude für mich, wenn ich Essen auf dem schön gemusterten Keramik anrichten kann. Es sieht dann noch ansprechender und appetitlicher aus..
Spätsommerlicher Salat mit Rucola und Himbeeren von Wiener Wohnsinn
Mit wenigen Handgriffen und kaum Aufwand sieht der Tisch hübsch gedeckt aus! Den Salat gab es als Vorspeise und wurden in den kleinen Schüsseln gereicht, danach gab es ein klassisches Ofenhühnchen mit Kartoffeln und geschmorten Gemüse.

Diese Woche sind die Kids nämlich tagsüber in einem Feriencamp und fahren abends immer mit dem Papa von der Arbeit mit nach Hause. So hab ich endlich mal Zeit meine To-Do-Liste abzuarbeiten! Nachmittags nehm ich mir dann eine Auszeit vom Computer und gehe in die Küche um was Leckeres zu kochen. Gemüse schnippeln, Salat waschen und so weiter hat was sehr Meditatives für mich und lässt mich die Batterien ein wenig runterfahren.

Wenn meine drei Hübschen dann nach Hause kommen, essen wir gemeinsam am Tisch und besprechen den Tag und die Mädels erzählen von ihren aufregenden Erlebnissen im Sommercamp. Durch meine unregelmäßigen Dienste im Krankenhaus und die Dienstreisen meines Mannes, genießen wir gemeinsame Abendessen so richtig, weil sie nicht alltäglich sind in unserer Familie.
Spätsommerlicher Salat mit Rucola und Himbeeren von Wiener Wohnsinn
Aber nun zurück zum Kulinarischen! Ich will euch ja nicht mit meinen Alltagsgeschichten nerven ;)

Für diesen fruchtig frischen Spätsommersalat benötigt man nur wenig Zutaten und die Zubereitung geht wirklich ratzfatz! Wer keinen Rucola mag, kann auch gern einen anderen Blattsalat verwenden. Ich persönlich mag die dezente Schärfe vom Rucola, denn sie harmoniert wunderbarst mit der fruchtigen Säure der Himbeeren! Probiert es mal aus, schmeckt wirklich wunderbar!
Spätsommerlicher Salat mit Rucola und Himbeeren von Wiener Wohnsinn
Zutaten:

4 handvoll frischen Rucola / Rauke
200 g Cocktailtomaten
1 Avocado
2 handvoll Himbeeren
200 g Schafsmischkäse

Zubereitung:
Den Rucola waschen und trocken schleudern, in eine Schüssel geben, beiseite stellen. Nun die Avocado halbieren, Kern entfernen und in Stücke schneiden, zum Salat geben. Die Cocktailtomaten halbieren gemeinsam mit den gewaschenen Himbeeren hinzufügen. Anschließend nach Belieben salzen & pfeffern. Zum Schluss kommt der Schafsmischkäse darüber, diesen einfach mit den Fingern zerteilen und in die Mitte des Salates legen.

Der Schafsmischkäse ist wie ein Frischkäse, etwas weicher in der Konsistenz als ein Mozzarella aber trotzdem noch schnittfest und besteht zur Hälfte aus Kuhmilch und zur Hälfte aus Schafsmilch. Der Geschmack ist sehr leicht und frisch. Ich verwende ihn sehr gern für die verschiedensten Arten von Salatvariantionen.

Zum Schluss noch mit Balsamico und Kernöl marinieren und mit ein paar Scheiben Vollkornbrot genießen ! Guten Appetit :)

Übrigens haben wir uns zum Essen einen superleckeren, echt biologischen Weingartenpfirsichsaft (=Saturnpfirsich) aus der Südsteiermark schmecken lassen. Da schmeckt man wirklich noch die Natur pur.
Spätsommerlicher Salat mit Rucola und Himbeeren von Wiener Wohnsinn
Am Ende der Woche gibt es wieder ein wenig Deko aus unserem Wohnzimmer zu sehen! Also dran bleiben, ihr Lieben!

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle noch beim Silk&Salt Magazin, die einen wunderschönen Beitrag über meinen Blog geschrieben haben! Hier könnt ihr den Artikel nachlesen!

Wünsch euch eine schöne Restwoche und schick euch ganz liebe Grüße,

Melanie

Bezugsquellen:
Teller, Karaffe. Wassergläser, Salatschüssel – Serie NORDIC : Broste Copenhagen *
Salatbesteck: Bloomingville via Geliebtes Zuhause *
Salz & Pfeffermühle: von Menu via Design3000
Salatschüsselchen grau, Teppich gestreift:  Ikea
bunte Matroschka Puppen: BoConcept
Tisch: Interio  (last Season)
Stühle grau gepolstert: Fashion for home

*Kooperationspartner

Spätsommerlicher Salat mit Rucola und Himbeeren von Wiener Wohnsinn

6 Kommentare

  1. Liebe Melanie,
    wie wunderbar die Farben auf deinem Tisch harmonieren! Zauberhaft! Mache mich gleich auf die Suche nach den schönen Salz und Pfeffermühlen.
    Ganz liebe Grüße,
    Rahel

  2. Hallo Melanie,

    rein optisch finde ich die neue Aufmachung Deines Blogs super. Allerdings ist für mich die Schrift nicht no leicht lesbar und ich finde es teilweise sehr anstrengend Deine Beiträge zu lässen. Ich hoffe Du siehst es als konstruktive Kritik einer begeisterten Leserin. Ich finde Deinen Blog nämlich wirklich sehr inspirierend.

    Liebe Grüße

    Margret

  3. Hallo Melanie,

    hatte deine seite heute mit Firefox aufgerufen und sehe, dass die Schrieftart sehr kommisch aussieht (nicht durchgehend),mit dem IE sehe ich es nicht. Würde dir empfehlen es selber zu testen.

    Liebe Grüße
    Irina

  4. Sehr, sehr schönes Geschirr! Sieht toll gedeckt bei Dir aus. Und ich finde solche Alltagssachen nicht nervig, sondern so was macht den Blog für mich immer authentischer ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: