Permalink

16

Wiener Wohnsinnige Homestory – Bauernhaus reloaded

Seit langer Zeit möchte ich euch gern wieder mal eine neue Homestory zeigen – präziser gesagt eine Wiener Wohnsinnige Homestory – Bauernhaus reloaded! Es ist ein wunderschönes Winzerhaus mit eigenem Weinkeller in Niederösterreichs Weinregion gelegen, welches ich anlässlich einer Hochzeit besuchen durfte. Obwohl ich eigentlich als Hochzeitsfotografin unterwegs war, kam meine Wohninnige Ader durch und ich konnte nicht anders als ein paar Bilder dieses stylishen Bauernhauses für euch zu machen. Der Look ist dieses Mal ein wenig anders als sonst, was daran liegt, dass es analog fotografiert wurde. Hochzeiten und Verlobungen / Familienshoots mach ich ja generell analog. Es hat mich positiv überrascht wie schön die Ergebnisse auch in Bezug auf Interior geworden sind und ich überlege, ob ich nicht öfters meine mittelformatige Kamera für Interiorbilder zur Hand nehmen sollte.
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory_0003
Aber nun zurück zu dieser wunderschönen, architektonischen Perle! Das Haus steht in Niederösterreich unweit der Donau in einem kleinen Dorf. Die Besitzer haben es vor einigen Jahren zu einem Schnäppchenpreis erstanden und es von Grund auf erneuert. Der Besitzer ist wie ich ein großer Fan des AD Magazin (Architectural Digest) und hat sich dort viele Ideen und Anregungen geholt, die er auf seine eigenen Bedürfnisse zugeschnitten umgesetzt hat. Herausgekommen ist eine gelungene Mischung aus Tradition und modernem Architekturdesign.
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory_0007
Man betritt über ein grünes Tor mit wunderschöner Patina den begrünten Innenhof. Das Wasser plätschert im betonierten Brunnen, dahinter sprießen die farbeprächtigen Tulpen im Beet. Ein Entree wie man es sich nicht schöner vorstellen könnte – eine Grüne Oase empfängt einen sozusagen und macht Lust auf mehr.
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory-_0002
Das Haus ist in den Hang gebaut, so hat man die Räume quasi auf mehreren Ebenen aufgeteilt, die mit einer Außentreppe verbunden sind.  Ganz oben angekommen wird man für den Aufstieg nicht nur mit einem schönen Garten belohnt sondern auch mit einem atemberaubeneden Ausblick über die Weinregion Niederösterreichs.
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory-_0001
Wenn man das Haus durch den Eingang über den Hof betritt, fällt einem sofort die wunderschöne Biedermeierkommode auf. Die Schubladen sind mit feinen Intarsien verziert und die Farbe ist ein optisch interessantes Pendant zum gräulichen Fußboden. Darüber thront ein goldener Spiegel, davor stehen immer in Vasen arrangierte, frische Blumen.
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory_0001
Eines meiner persönlichen Highlights ist jeodch die Küche. Ein wahres Interior-Schmuckstück mit vielen Details, die ein jedes Interior begeisterte Herz höher schlagen lässt. Könnt ihr die innovative Lampenaufhängung erkennen? Der Hausherr ließ Kupferrohre am Plafont verlegen durch die sich die Kabel der Deckenleuchten schlängeln! Dieses Detail hat mich sofort begeistert, weil es etwas ist, das ich noch nie wo gesehen habe. Die Küche wurde von einem Tischler nach den Vorstellungen der Besitzer maßgefertigt. Dabei wurde auf natürliche Materialien geachtet und die Brücke zwischen Bauhausstil und der guten alten Kiefer-Einbauküche gekonnt gesetzt.
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory_0002
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory_0006
Im Küchenbereich steht ein kleiner Frühstückstisch der aus dem selben Holz wie die Küche gefertigt wurde. Als kleiner Frischekick dienen die in Mint gestrichenen Stühle im Thonet-Style. Wem es aber am Frühstückstischchen zu unpraktisch ist, der kann auch gern einfach an der Kücheninsel auf einem der Industriebarhocker Platz nehmen und dem Koch bei der Arbeit zusehen.
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory_0005
Von der Küche hat man einen wunderbaren Blick auf den Essbereich, der ebenfalls mit wertvollen Biedermaiermöbel eingerichtet wurde. Der moderne Tisch lockert das elegante Ambiente gekonnt auf und setzt einen farbigen Kontrast zu dem warmen Braunton des Holzes.
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory_0004
Vom Essbereich kommt man ins Wohnzimmer, das eine wahre Augenweide ist. Von den narurbelassenen Balken hängen Deckenampen aus Beton sowie Industrielampen in unterschiedlichen Größen. Im Hintergrund sieht man die stylishe Betontreppe, die einen angenehmen Kontrast zu den Holzbalken bietet und das Holz der Küche aufgreift. In der Ecke steht ein offener Kamin, der im Winter für wohlige Wärme sorgt. Vom Wohnzimmer geht es weiter durch einen schmalen Gang in das moderne Badezimmer, das wie die Tolietten mit Produkten von Geberit ausgestattet wurden.
Alles in Allem wurde bei dem Umbau auf Qualitätsprodukte mit Tradition geachtet – das sieht und spürt man in jedem einzelnen Raum.

Ich hoffe euch hat dieser Einblick in die Wiener Wohnsinnige Homestory – Bauernhaus reloaded gefallen und inspiriert. Vielleicht seid ihr ja auch gerade dabei ein altes Haus zu renovieren und noch auf der Suche nach geeigneten Inspirationen & Ideen!

Ich wünsche euch jedenfalls eine wunderschöne Woche und schick euch liebe Grüße,
Melanie
wachau-bauernhaus-wienerwohnsinn-homestory-_0003

16 Kommentare

  1. Hallo Melanie,
    was für ein schönes Haus. Jedes deiner Bilder steckt voller Überraschungen und macht Lust auf mehr. Vielen Dank für diesen wohnsinnigen Einblick. Ich liiiiiiebe deine Homestorys.
    Liebe Grüße aus dem schönen Bayern
    Margret

  2. Tolle Homestory und wirklich klasse Fotos! Ich würde das Haus auch gern haben aber ich würde UNBEDINGT Dielenböden in allen Wohn- und Schlafräumen verlegen. Am besten Gutshofdielen, so wie diese hier. Ich finde das braucht ein Landhaus unbedingt. Der graue Kunststoffboden wär mir persönlich zu „kalt“. Grüße aus OÖ, Ramona

  3. Hallo Melanie!
    Tolles Haus und super Bilder, mir gefällt vor allem der Stil-Mix der Einrichtung Extra gut! Würd ich sofort einziehen:-) Und JA …deine Kamera solltest du öfter zur Hand nehmen! Liebe Grüsse Sandra

  4. Hi Melanie. Sieht enorm gut aus das Loft. Besonders die Balken machen das Ganze einzigartig. Wohne aktuell auch in einer DG Wohnung mit markanten Balken – möchte ich nicht mehr missen ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: