Permalink

3

Vintage im Schlafzimmer

Ich freue mich sehr, dass mein Wiener Wohnsinniges Citymap Poster so gut bei euch angekommen ist. Wie bereits erwähnt gibt es auch viele andere Städte zur Auswahl. Das Gewinnspiel geht noch bis zum 15. Jänner. Wer noch nicht dabei ist:  hier könnt ihr mitmachen, indem ihr einfach ein Kommentar unter dem verlinkten Beitrag hinterlässt.

Aber kommen wir zum heutigen Posting. Wir bleiben vorerst im Schlafzimmer, denn nicht nur am Sideboard hat sich was verändert, auch auf der gegenüberliegeneden Seite hat sich einiges getan. Es ist ein Hauch von Vintage im Schlafzimmer eingezogen und zwar in Form neuer Nachttische. Ich habe sie vor Weihnachten beim Surfen im www auf Maison du Monde gesehen und mich sofort in sie verliebt. Die Nachttische sind aus massiver Eiche und haben je eine Schublade. 

Um dem neuen Lieblingsteil gleich mehr Leben einzuhauchen musste natürlich auch die passende (Wand)Deko her. Das Schmetterlingsbild sorgt für einen schönen Kontrast, die Kupferlampe für etwas Glamour. Ich bin nach wie vor am Überlegen ob eine altrosa farbige Wand eine Option wäre? Oder doch lieber ein rauchiges Grün?! Was meinst ihr? Irgendwie ist mir das Weiß ein wenig zu fad.. Obwohl wenn die Farbe an der Wand ist und ich irgendwo im Netz ein stylishes Zimmerchen mit weißer Wandfarbe sehe, gefält mir das wieder und ich zweifle ob das Anfärbeln eine gute Idee war…. Die Probleme einer Interiorbloggerin ;)

Ich hoffe ich konnte mit euch mit diesem weiteren Einblick inspirieren und bin schon gespannt wie es euch gefällt!
Ich verzieh mich jetzt wieder ins Schlafzimmer und tue was ich an Sonntagen mit Vorlieb mache. Nämlich nichts :) Wünsch euch einen entspannten, kuscheligen Sonntag Abend.

Alles Liebe,
Melanie
bedroom-inspiration-wienerwohnsinn-interiorblog_0007 bedroom-inspiration-wienerwohnsinn-interiorblog_0006 bedroom-inspiration-wienerwohnsinn-interiorblog_0005 bedroom-inspiration-wienerwohnsinn-interiorblog_0004 Vintage im Schlafzimmer bedroom-inspiration-wienerwohnsinn-interiorblog_0002Bezugsquellen:
Nachttisch: Maison du Monde Modell Portobello I Kissen mit grafischen Prints: FEST Amsterdam I Kupferlampe: Frandsen via made in design* I Wandbild mit Schmetterlingen: Sissy Boy I kleines Bild: Blomingville via Geliebtes Zuhause* I Aquarellbild: Ikea I kleines Rosa Kissen: Depot (vom letzten Jahr) I Strickplaid: Broste Copenhagen*

* Kooperationspartner

3 Kommentare

  1. Hi Melanie!
    Die Nachtkastln sind super! Erinnern mich an die tollen Teakmöbel der Mid Century, mit denen ich groß geworden bin, und die meine Familie – gottseidank, und auch dank großzügigem Wohnraum – noch immer zu ihren Wohnschätzen zählen darf.
    In punkto auf dein Schlafzimmer wäre ich für einen Probelauf in altrosa – 1. weil ihr 3 Mädels zu Hause seid 😊, 2. weil ich eine Wand in einer heimeligen Farbe gerade im Schlafzimmer sehr gemütlich und kuschelig finde, 3. weil die Farbe perfekt zu den schon vorhandenen Accessoires passen würde: zum Plaid, zur Kupferlampe und der Holzfarbe des neuen Nachttisches, im Polster und dem Schmetterlingsposter sind Nuancen von rosa drin. … wobei ich mir vorstellen könnte, daß du auch Passendes zu grün hättest!?😉

    Und: so eine Wand ist schnell wieder überstrichen, falls es dir wirklich nicht gefallen sollte – ich hab gerade eine Zimmerecke in dunkelstem petrolblau gestrichen, um davor meine neue Schlafcouch in Szene zu setzen. Das war ein kleines Wagnis, aber in den Magazinen hat mich diese Farbe total angesprochen. Der Charakter des Zimmers ist jetzt ein anderer, und die Ecke viel kuscheliger. Und wenn’s mir nimmer gefällt, ist das in einer Stunde geändert. Wenn du den großen Teil deiner Wohnung weiß belässt, hast du vom cleanen Look noch genug übrig ….
    Aber: Laß dir Zeit, in einer neuen Wohnung muß sich alles erst finden, muß alles erst “wachsen“ .. genieß die wunderbare Vorfreude auf das, was da noch alles kommen wird!!

    LG, Ines

  2. Liebe Melanie,
    die Nachtkästchen gefallen mir ausgesprochen gut. Ich bin immer wieder erstaunt was du für tolle Produkte und online Shops vorstellst. Da kann ich mir so einiges abschauen. Großes Dankeschön für die Inspiration.
    LG Natascha

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: