Permalink

12

Abenteuer Farbe – Ein Wohnzimmer in Grün

Seid ihr bereit für das Abenteuer Farbe – Ein Wohnzimmer in Grün ?! Es ist jedes Mal auf’s Neue beeindruckend, was Farbe alles kann. Sie kann die Lichtstimmung im Raum verändern, für Behaglichkeit sorgen, Möbel hervorheben oder in den Hintergrund holen, ein Zimmer größer oder kleiner erscheinen lassen sowie den Betrachter anregen oder beruhigen. Und zu guter Letzt ist das Zuhause des Bewohners auch ein Ausdruck seiner Persönlichkeit, und somit kann man mit Farbe viel sich selbst aussagen und das ohne viel zu sprechen.

So gern ich den skandinavischen Stil auch mag, die Klarheit und Einfachheit die er verkörpert, kann ich den Overall – Look nicht mehr sehen. Er gehört ohne Frage zu den beliebtesten Einrichtungsstilen in Europa, aber manchmal frage ich mich schon wo da die Individualität bleibt. Der Ausdruck der Persönlichkeit von dem ich im ersten Absatz sprach bleibt meiner Meinung nach dabei oft auf der Strecke. Quer durch die Wohnzeitschriften und in der Bloggerszene sieht man die gleichen Möbel, die selben Teppiche und Accessoires. Ich möchte mich da keinesfalls ausschließen, denn auch ich hatte öfters das „Will(auch)haben-Gefühl“ verspürt, wenn ich die schönen Interiorbilder in meinem Instagram Feed erblickte.

Nichtsdestrotrotz geht bei mir der Drang schon seit längerem ganz stark wieder in Richtung Wohnraumgestaltung mit Farbe. Schluss mit dem Overall-Weiß in Kombination mit hellem Holz und herzlich Willkommen Farbe! Ich bin experimentierfreudig, mutig in Bezug auf Farben und liebe es, wie die Farbe dem Raum Tiefe verleihen kann. Bereits seit Monaten hab ich am Blog immer wieder von der Wohnzimmerwand gesprochen, die ich gerne streichen möchte. Ich war mir aber nicht sicher ob ich mich wirklich trauen sollte, oder nicht. Immerhin ist das Wohnzimmer ein Raum in dem man viel Zeit verbringt. Im Schlafzimmer das Blau zu wählen (hier) , war eine leichte Entscheidung, immerhin befinde ich mich meist nur zum Schlafen in diesem Raum. Im Wohnzimmer ist die Sachlage allerdings eine andere, da gehört schon eine ordentliche Portion Mut dazu, immerhin möchte man die Entscheidung nicht nach ein paar Wochen bereuen und den Maler erneut kommen lassen müssen.

Hauptaugenmerk war definitv das knallig senfgelbe Sofa. Wenn man den Raum betritt, sticht es einem unweigerlich sofort ins Auge. (Mehr über die Sofawahl und die Geschichte dahinter könnt ihr hier nachlesen.) Ich wollte also eine Farbe, die dem Sofa nicht die Show stielt und gut mit dem knalligen Farbton harmoniert. Die Entscheidung viel schwerer als gedacht. Also holte ich mir einen echten Farbprofi an die Seite und bereue diese Entscheidung keine Sekunde.

Für mich gibt es nur eine Person, der ich mein Zuhause farbtechnisch anvertrauen würde und das ist Mrs.Hausner. Denn neben dem fachlichen Know-How aufgrund des familären Malerfachbetriebes, hat Nici selbst ein einzigartiges Gespühr für stimmige Farbkombinationen. Als ich sie vor 2 1/2 Jahren kennengelernte um ihre Wohnung für meine Wiener Wohnsinnigen Homestories zu fotografieren (wer jetzt neugierig auf ihr Zuhause ist, schaut mal hier) merkte ich sofort, dass ich es mit eine Frau zu tun habe, durch deren Adern buchstäblich Farbe fließt.

An einem Vormittag besuchte mich Mrs.Hausner in meinem Zuhause und begab sich mit mir auf ein buntes Abenteuer namens Farbe. Nachdem wir den idealen Farbton ausgesucht haben, entschied Nici noch, ob die Farbe bis zur Decke gestrichen werden soll oder nicht, und wo die Grenze zwischen Wohnbereich und Küche gezogen werden sollte. Ein freundlicher Mitarbeiter des Malermeisterbetriebes Hausner & Hausner kümmerte sich anschließend um die Umsetzung und erweckte die Vision zum Leben. IN nicht mal 4 Stunden bekamen Wohnzimmer und Kinderzimmer (davon ein anderes Mal mehr) einen komplett neuen Look. Wenn ich an meine Farbexperimente zurückdenke, wo ich selbst den Farbpinsel geschwungen habe… Es hat schon seinen Grund einen Profi zu engagieren, der von seinem Handwerk was versteht. Ich sag nur ausgefranste Farbränder, Farbspritzer auf Boden und Seitenwände ade :)

Ich freue mich nun wie ein kleines Kind euch endlich das Ergebnis zeigen zu dürfen! Die Farbe ist der absolute Hammer und ich bin so glücklich darüber. Das Senfgelb des Sofas strahlt mit mir um die Wette und harmoniert perfekt mit dem Grünton. Meine geliebten Prints von Pernille Folcarelli kommen tausend Mal besser zur Geltung als vor der weißen Wand und es macht riesengroßen Spaß mit farbigen Vasen & Accesssoires zu spielen. Macht euch schon Mal auf eine grüne Welle an Postings gefasst :)

Ich hoffe sehr euch gefällt unser neues Wohnzimmer und macht euch auch Mut zu mehr Farbindividualität in eurem Zuhause. Mehr Infos zu Farben, Böden und jede Menge Inspirationen findet ihr übrigens auf Mrs. Hausner’s Maler-Blog in dem sie regelmäßig spannende und vor allem informative Beiträge postet, die nicht nur für Farbbegeisterte sondern auch für Selbermacher und Häuslbauer sehr interessant sind. Danke an die liebe Nici für das Abenteuer Farbe – Ein Wohnzimmer in Grün , wenn das Schlafzimmer dran ist, melde ich mich wieder bei dir!
Alles Liebe ,
Melanie

PS: Ende diese Woche dürft ihr euch auf die nächste Wiener Wohnsinnige Homestory freuen.

Bezugsquellen: Sofa : XXXLutz I Wandbilder: Pernille Folcarelli I Sidetable: Zuiver via Flinders I Vasen blau: Bloomingville I Wandbild Schmetterlinge & goldener Doppelbilderrahmen: Sissy Boy I Sofatische: Twin byLassen via Geliebtes Zuhause I Kissen samt. h&m home I buntes Kissen: ferm Living Color Block via Flinders
Abenteuer Farbe - Ein Wohnzimmer in Gruen
Wohnraumberatung, Farbberatung Mrs. Hausner
Abenteuer Farbe - Ein Wohnzimmer in Gruen
Wohnraumberatung, Farbberatung Mrs. Hausner
gruene Wandfarbe im Wohnzimmer, Mut zur Farbe im Wohnbereich , Wiener Wohnsinn Blog

12 Kommentare

  1. Ich liebe es!!! Dein Mut ist absolut belohnt worden. Super schön und großartig auch deine Hinwendung zu mehr Individualität!

  2. Liebe Melanie,
    toll ist das geworden! Sensationell diese Kombi – ein senfgelbes Sofa steht schon lange auf meiner Liste – am liebsten aus Cord. Könntest Du vielleicht noch mal ein Foto ‚von weiter weg‘ posten? Genau diese von Dir erwähnten ‚Kleinigkeiten‘ – Farbe bis wohin? Übergänge? etc. machen den Look perfekt und das sieht man auf Deinen Fotos nicht. Wäre toll.
    Viele Grüße aus HH, ahoi, Claudia

    • Liebe Claudia

      Danke dir vielmals für deine lieben Worte!
      Es wird einen Beitrag auf Mrs. Hausner’s Blog geben, ( ich verlink den beitrag in meinem nächsten beitrag auch) wo man die Wand komplett mit den Rändern sehen wird.

      LG Melanie

  3. Super, super schön…ich gebe dir mit deinem Post völlig recht, wo ist das individuelle geblieben…auf Instagram wirklich ganz extrem…alle haben das Gleiche ;o)).
    Wirklich Wahnsinn, was ein „bisschen Farbe“ doch so ausmachen kann….
    Liebe Grüße
    Beate

  4. Sieht super aus, richtig, richtig toll!

    Und der Absatz zum skandinavischen Wohnstil hat bei mir heftiges Nicken ausgelöst, denn manchmal geht da für mich auch das Individuelle verloren. (Ganz abgesehen davon, dass ich mit Minimalismus auch nicht soviel anfangen kann).

    Fotos mit weiteren Details fänd‘ ich auch super!

    • Liebe Christina!

      Danke dir vielmals für deine lieben Worte!
      Es wird einen Beitrag auf Mrs. Hausner’s Blog geben, ( ich verlink den beitrag in meinem nächsten beitrag auch) wo man die Wand komplett mit den Rändern sehen wird.

      LG Melanie

  5. Hallo Melanie,
    das ist wirklich mal eine sehr gute Kombination.
    Ich hätte nicht gedacht, dass ich die Farbe Grün mal für das Wohnzimmer verwenden würde aber deine Bilder und die Umsetzung sind wirklich schön und haben mich ebenfalls dazu verleitet :-)

    Grüßle
    Claudia

  6. Pingback: #wienerwohnsinnwillfarbe - MRS. HAUSNER

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: