Permalink

1

Modulare Möbel von MYCS

[Werbung] Heute zeig ich euch einen weiteren Einblick meines neuen Zuhauses. Nach der Küche und dem Esstisch fehlt nun noch der Bereich, wo ich mich die meiste Zeit des Abends, umringt von vielen Kerzen, aufhalte – meine Wohnecke. Nicht nur das Sofa ist nun anders sondern auch der Couchtisch. In der alten Wohnung hatte ich zwei unterschiedlich hohe Tischchen, die optisch zwar sehr schön waren, aber nicht unbedingt praktisch. Durch die kleinen Ablageflächen war alles schnell angeräumt und aufgrund der filigranen Modelle war an Essen mit Besteck während dem Hauptabendprogramm nicht zu denken. Zum Glück habe ich Modulare Möbel von MYCS gefunden und konnte mir somit meinen perfekten Couchtisch selbst gestalten.


Meine Checkliste hatte folgende Punkte: großer Tisch mit echter Mamorplatte in weiß, nicht zu hoch damit man die Füße noch gut ablegen kann und ein schwarzes Gestell. Bei MYCS bin ich schnell fündig geworden. Es gibt ganz viele verschiedene Designs an Beistelltischen, die man individuell im Konfigurator anpassen kann. So sieht man gleich, ob die Vorstellung auch wirklich gefällt. Aber nicht nur Sofa- und Beistelltische kann man individualisieren, auch ander Möbel wie Schreibtische, Kleiderschränke, Regale , Stühle und sogar Sofas.
Lowbards, Kommoden, Stufenregale, Schränke und vieles mehr kreiert man selbst in seinen gewünschten Maßen, Farben und Materialien. Modulare Möbel von MYCS hebt somit das Einrichten auf einen ganz neues Level.


Nach der Bestellung dauerte es trotz der Maßanfertigung nur 3 Wochen bis der Marmortisch von MYCS geliefert wurde. Die Lieferanten haben das Paket nicht nur an den vorgesehenen Platz in der Wohnung gestellt sondern den Couchtisch freundlicherweise auch gleich aufgebaut. Die Marmorplatte ist nämlich ziemlich schwer und wäre für mich als Frau allein nicht zu schaffen gewesen. Jetzt steht er da seit einem Monat und ich freue mich jeden Tag über dieses wunderschöne und funktionale Möbelstück.


Die gedeckten Farben im neuen Wohnzimmer haben eine beruhigende Wirkung und lassen Deko und Accessoires genug Raum um zu wirken. Es war mir wichtig nach dem knalligen Sofa wieder eine neutrale Farbe für meine neue Wohnlandschaft zu wählen. Das Beige harmoniert perfekt mit dem warmen Braunton an der Wand und dem Marmor des neuen Beistelltisches.  Für mich eindeutig ein gemütlicher Platz zum Wohlfühlen.


Bin gespannt, was ihr zu meinem neuen Wohnzimmer sagt! Ich flätz mich jetzt also wieder auf’s Sofa für eine weitere Runde Game of Thrones (ich gestehe, ich bin ein Spätzünder) und schlürf dabei eine heiße Tasse Tee.

Alles Liebe,
Melanie

Bezugsquellen: Couchtisch MYCS * // Teppich Westwing  // Kaschmirplaid , Kissen Samt grau & Kerzenglas orange  h&m home // rotes Kissen BoConcept // Teekanne Räsymatto Marimekko // Sofa Söderhamn & Teetasse Ofantligt Ikea // graues Kerzenglas DEPOT // Kerzenschale Beton Søstrene Grene // Wandfarbe ADLER Lacke Farbe : Gipfelkreuz aus der Alpine Selection //

* Produktsponsoring

 

1 Kommentar

  1. Guten Morgen Melanie,
    schön ist es bei Dir, so richtig gemütlich. Der neue Couchtisch sieht wirklich toll aus und fügt sich perfekt in Deine Dekoration ein. Dein Fernsehprogramm ist dann aber eher spannend als harmonisch ;-)
    Lieben Dank für die Inspiration!
    Schönen Sonntag und viele Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: