Permalink

1

Fotowettbewerb ‚zuhausesein‘

Was bedeutet #zuhausesein für euch? Immer, wenn ich das Zuhause einer meiner Wiener Wohnsinnigen betrat, war ich erstaunt wie geschmackvoll, gemütlich und schick Menschen ihre 4-Wände gestalten. Ich fragte mich aber auch jedes Mal, warum sie nicht eher auf mich zugekommen sind um ihr Heim mit der Welt zu teilen. Wohnen ist für viele Menschen nach wie vor ein sehr privates Thema. Sie können sich nicht vorstellen fremden Menschen einen Blick durch das Schlüsselloch zu gewähren. Darum bleiben auch viele dieser Wohnjuwele verborgen.

Aber bietet nicht genau dieser Blick in andere Wohnungen & Häuser eine schier unendliche Menge an Wohninspiration?! Wie leben andere Menschen? Wie kombinieren sie Möbel und Accessoires? Welche Wandfarbe passt ins Schlafzimmer? Wie nutzen andere Wohnsinnige Staufläche optimal?

Denn sind wir uns doch mal ehrlich.. So toll Pinterest als Quelle der Inspiration auch ist, sehr viele der Bilder sind Beispielfotos und haben mit der Realität sehr wenig gemein. Nicht jeder hat loftartige, helle Räume zur Verfügung, sondern muss sich mit Dachschrägen, verwinkelten Zimmer und dunklen Fluren auseinandersetzen.

Viel interessanter ist es, wie #zuhausesein im echten Leben funktioniert. Darum besuche ich auch regelmäßig Wiener Wohninnige in ihren 4-Wänden, auf der ewigen Suche nach Inspiration und neuen Inputs.

Fotowettbewerb #zuhausesein

Aus genau diesem Grund habe ich mich riesig über die Anfrage vom Verband der Deutschen Möbelindustrie gefreut. Der VDM veranstaltet einen Fotowettbewerb, bei dem weltweit jeder Wohnsinnige und Einrichtungswütige mitmachen kann. Lasst uns die (Interior)Welt schöner & bunter gestalten und zeigen wie individuell und inspirierend #zuhausesein ist. Ich fühle mich sehr geehrt, eine der 9 eurpäischen Blogger zu sein, die diesen tollen Wettbewerb vorstellen, sondern werde eine der 9 Jurymitglieder sein um die Gewinner zu küren!

Auf die Gewinner wartet nicht nur einen Besuch auf der immCologne inkl Übernachtung in Köln sondern auch ganz tolle Preise deutscher Möbelhersteller. Zusätzlich werden die Gewinner auf der Fotoausstellung der imm Cologne 2020 vorgestellt und den Messebesuchern zugänglich gemacht.

Doch bevor ich weiter von den tollen Gewinnen schwärme, möchte ich euch bitten, euch noch vorab ganz genau die Teilnahmebedingungen durchzulesen.

Der Fotowettbewerb besteht aus 10 Kategorien. Jeder Teilnehmer kann EIN Bild pro Kategorie einreichen, bei wie vielen Kategorien er teilnimmt, ist ihm überlassen.

Die 10 Kategorien lauten wie folgt:
1.) OUTDOOR LIVING
2.) TINY SPACES
3.) HALLWAY – die Eintrittskarte in dein Zuhause
4.) KITCHEN LOVER
5.) RELAXED SLEEPING
6.) LIVING ROOM – mein privater Rückzugsort
7.) BATHROOM – der private Wellness – Tempel
8.) LIVING WITH CHILDREN
9.) WORKING AT HOME
10.) OTHER FORMS OF LIVING ( Wohnwagen, Container, Baumhaus ….)

Habt ihr einen schönen Außenbereich, ein tolles Reich für eure Kinder, einen inspirierenden Arbeitsplatz oder mehr? Wunderbar!!! Dann reicht die besten Bilder eures Zuhauses der jeweiligen Kategorie in der Auflösung 300dpi in den nächsten zwei Wochen per Mail an zuhausesein@real-communications.com – bis spätestens 18.08.2019 um 23:59 Uhr ein. Vielleicht seid ihr ja einer der glücklichen Gewinner und dürft euch nicht nur über ein Möbelstück und eine Einladung zur imm Cologne freuen, sondern seid auch ein Teil der Fotoausstellung auf der internationalen Möbelmesse in Köln UND darf sein Bild im Deutschen Design Buch 2020 bestaunen. Aufregend, nicht wahr? Stellt euch vor, EUER Bild in einem Wohnbuch und Teil einer öffentlichen Ausstellung!

Ein Zufallsverfahren lost für jede Kategorie aus allen Einreichungen 10 Bilder aus, die anschließend an ein ausgewähltes Jurorenteam gesendet werden. Die Juroren bestehen aus 9 europäischen Bloggern, dem Verband der deutschen Möbelindustrie und der Kölnmesse. Am 26.August 2019, nach dem Voting der Jury-Mitglieder stehen die jeweiligen Gewinner der 10 Kategorien fest und werden in der Kalenderwoche 35 durch den VDM über den Gewinn informiert.

BEDINGUNGEN: Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Liken der Kanälen vom Verband der Deutschen Möbelindustrie. Instagram , facebook , Twitter ( je nachdem welche Kanäle ihr nutzt).
Auf eurem Instragram Account solltet ihr unter euren eingereichten Bilder ( können auch ältere, bereits gezeigte Bilder sein) den Hashtag #zuhausesein und/oder #beingathome verwenden und den Kanal vom Verband der deutschen Möbelindustrie im Bild taggen. Wer kein Instagram hat, sendet die Bilder „nur“ per Mail an:
zuhausesein@real-communications.com

Die Bildrechte der Gewinnermotive erwirbt der VDM zeitlich, rechtlich und medial unbegrenzt. Die per Mail eingereichten Bilder (Auflösung mind 300dpi, damit die Bilder für die Ausstellung gedruckt werden können) müssen folgende Informationen enthalten:
– Name der eingereichten Kategorie
– Vorname & Nachname des Teilnehmers
– Geburtsdatum
– Land
– Telefonnummer und Mailadresse
– Name der Social Media Kanäle

Wer kennt sie nicht?! Bretz, COR, Hülsta, Rolf Benz, Walter Knoll … um nur einige der namhaften Möbelproduzenten aus Deutschland zu nennen. Deutsches Möbeldesign steht für zeitlose Eleganz, schönes Design und herausragende Qualität. Ich freue mich sehr euch ein wenig über die tollen Gewinne erzählen zu dürfen. Es folgt nun eine kurze Erklärung des Preises der jeweiligen Kategorie.

Gewinne Fotowettbewerb zuhausesein

1) OUTDOOR LIVING:
Mit der SK 07 Ritual Schale von JANUA schafft Stefan Knopp den Übergang vom Möbel zum Kunstobjekt. 
Aus einem Stück Holz gedrechselt, werden die Schalen anschließend geköhlt. In diesem Spiel mit dem Feuer erinnert Stefan Knopp an die ursprüngliche Faszination der Flammen als Ritual. Das Ergebnis ist eine einzigartige Oberfläche mit Rissen, Löchern und Brüchen. Das Holz arbeitet und durchläuft so eine faszinierende Metamorphose. 

2) TINY SPACES:
Inspiriert von den Konstruktionsmethoden aus dem Flugzeug-Leichtbau, kombiniert die Superlight von BORDBAR die typischen Flugzeug-Charakteristiken mit einem zeitlosen Design. Komplett aus Aluminium gefertigt, wird sie von 41 handgesetzten Nieten in Form gehalten

3) HALLWAY:
Eine zeitlose Formensprache, eine Vielzahl von Farben und Oberflächen und verschiedenartige Einsatzmöglichkeiten – für all das steht die Garderobe LINE. Dem zurückhaltenden Purismus und der funktionalen Raffinesse ist es zu verdanken, dass sie längst ein Schönbuch Klassiker ist und Interieurs sowohl als Einzelstück, als auch in einer Reihe – ein- oder mehrfarbig – Spannung verleiht.

4) KITCHEN LOVER:
Inspiriert von Theodor Fontanes berühmtem Gedicht über den großzügigen “Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland” schuf die deutsche Designerin Laura Straßer für Caussa eine Porzellanleuchte, die an eine Birne erinnert. Abhängig von der Stärke der Glühbirne und der Farbe der Glasur wird der Porzellanschirm lichtdurchlässig und erzeugt einen einzigartigen Glanz und eine angenehme Lichtstimmung

5) RELAXED SLEEPING:
Der Baumstamm wird einfach zum Designelement. Natur pur mit offenen Ästen und Rissen. Mit seiner langjährigen Erfahrung und der engen Zusammenarbeit mit seinem Team entwickelt der Designer und Firmengründer G. Grabliauskas von vitamin design ein breites Sortiment an anspruchsvollen Massivmöbeln.

6) THE LIVING ROOM:
Räume und ihre Funktionen sind flexibler geworden. Das verlangt nach kreativen Möbelstücken, die leicht und damit beweglich sind. Aus diesem Gedanken ist der Sitzhocker Rolf Benz 953 entstanden, der sich mühelos bewegen lässt: Den bequemen Hocker mit den markanten Rundungen bekommt man immer leicht zu fassen.

7) THE BATHROOM:
Maximale Eleganz durch zeitloses Design. Ruhe. Klarheit. Raum zur Kontemplation. So beschreibt Designer Christian Werner seine Vision, aus der L-Cube für Duravit entstand – ein Badmöbelprogramm, das auf alle unnötigen Elemente verzichtet. Denn je weniger den Badbenutzer ablenkt, desto eher findet er zu Ruhe und Entspannung

8) LIVING WITH CHILDREN:
Vogel oder Sitzobjekt? Oder doch eine Lampe? birdy ist das alles, für Indoor oder für Outdoor. Je nach Modell gibt es ihn in groß oder in klein. Kreiert wurde der neue birdy von Pascal Bosetti für Hülsta now. Der Designer aus München steht für Möbel mit Charakter, die gleichermaßen funktionell und emotional sind.

9) WORK AT HOME:
Ein Freischwingervon Tojo mit austauschbarer Sitzschale. „Stuhl“ ist zerlegbar, kann dadurch platzsparend transportiert und versandt werden. Einfache Montage der Sitzschale. „Stuhl“ gewährleistet sicheres und bequemes Sitzen, trotz dünnen filigranen Gestells, passend zur dünnen Sitzschale.

OTHER FROMS OF LIVING:
Die Form des Kreises ist das prägende Element des THONET S 18 von Uli Budde. Der ausgeklügelte Tischentwurf, der aus jeder Perspektive eine neue, spannende Ansicht eröffnet, liest sich als eine Ode an die Thonet Bugholzklassiker der ersten Stunde.

Neben den stylishen Einrichtungsgegenständen von deutschen Möbelherstellern gewinnt der Sieger/die Siegerin der jeweiligen Kategorie zwei Tickets für die imm Cologne 2020 inklusive einer Übernachtung. Weiters wird das Gewinnermotiv der jeweiligen Kategorie bei der Fotoausstellung auf der imm Cologne gezeigt und im „Deutschen Design Buch 2020“ integriert.

Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Gewinn ist nicht übertragbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Genug der Erklärungen!!! Ich hoffe, dass viele von euch dem Aufruf folgen und bei dem Fotowettbewerb #zuhausesein mitmachen. Nehmt eure Kamera oder euer Smartphone und haltet das gefühl von #zuhausesein fest. Bin schon sehr gespannt, welche Fotos in den jeweiligen Kategorien gewinnen werden. Ich wünsche euch viel Glück und vor allem viel Spaß beim dekorieren, stylen und fotografieren (PS: ihr könnt aber auch gern bereits veröffentlichte und/oder „ältere“ Bilder einreichen). Und vielleicht sehen wir uns dann persönich auf der immCologne 2020 wenn ihr euer Gewinnermotiv in der Ausstellung präsentieren könnt.
Alles Liebe !
Melanie

*Werbung/ der Beitrag ist in Kooperation mit dem VDM entstanden

1 Kommentar

  1. Pingback: die Gewinner des Fotocontest 'Zuhausesein' - Wiener Wohnsinn BlogWiener Wohnsinn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: