Permalink

11

Magic Forest and some new knitted Caps

Am Wochenende waren wir wieder mal im Wald unterwegs.
Im Herbst hat der Wald was Magisches an sich….
Ich mag die Stimmung dort, die Ruhe und vor allem die Fabenvielfalt !
Und nebenbei erwähnt muss man die kleinen Damen irgendwie
zur Bewegung animieren :)

Wir hatten wirklich Glück mit dem Wetter 
und konnten so den ganzen Nachmittag an der frischen Luft verbringen,
und haben wieder jede Menge Naturmaterialien zum Basteln
und Dekorieren gesammelt !

Endlich kann ich wieder meine heißgeliebten Strickkleider
anziehen.
Es gibt meiner Meinung nach nichts , was so schick und gleichzeitig bequem ist !
Dieses Kleid in dem knalligen Grün hat mir sofort gefallen,
als ich es im Geschäft entdeckt hab.

In der letzten Zeit hatte ich wieder Lust Mützen zu stricken !
Es sind eine Beanie und eine Bommel-Zopfstrickmütze 
entstanden , die ich aus farbverlaufender Wolle gestrickt habe.
Die kalten Tage kommen schneller als man denkt…
Und deshalb bin ich froh, die Mützen und die dazu passenden Loops
schon fertig gestrickt zu haben .

Im Wald war es dann am späten Nachmittag schon recht frisch,
sodass die Mützen nicht nur beim Fotografieren zum Einsatz gekommen sind.

Die Kinder tragen ihre Mützen wirklich gern
und freuen sich sehr über ihre Unikate ,
die man nirgends wo anders bekommen kann :)
Wenn sie gefragt werden, sagen sie immer mit Stolz :
“ Die Haube hat mir meiner Mama gestrickt „
Mützen zu stricken ist eine kostengünstige,
qualitativ hochwertige Alternative …
Oft bekommt man in Läden ein Set bestehend aus Mütze und Schal
nicht unter 70 € ! aufwärts, und dabei ist das 
Material 100% Polyacryl  oder 100 % Wolle, die dann kratzt.
Ich hab für die einzelnen Sets je 20 € an Wolle bezahlt und 
das Material beider Sets ist aus Alpaca / Merino / Wollgemisch,
also wirklich kuschelig weich und hält die Köpfchen sehr warm.

Der Waldabschnitt in dem wir waren,
ist übrigens ein Teil vom Lainzer Tiergarten.
Dieser erstreckt sich über eine große Fläche 
und ist ein unverzichtbares Natur-Erholungsgebiet in Wien !
 
Irgendwann würd ich gern den Indian Summer in Nordamerika 
mit eigenen Augen sehen.
Ich hab schon viele Bilder im Internet gesehen,
und Doku´s im TV,
aber es selbst – live – zu sehen,  das muss schon was ganz Besonderes sein !

Es gab an einem Waldabschnitt auch einen kleinen Kletterparcour 
so konnten die Kinder auch ihren Gleichgewichtssinn trainieren 
und ich hatte Zeit um ein wenig zu fotografieren.

Meine Haarfarbe hat sich auch ein wenig verändert !
Passend zum Herbst sind sie jetzt Rot :)
Anfänglich war ich nicht sicher, ob es mir stehen würde.
Es ist schon eine große Veränderung für mich,
als langjährige Brünette ..
Aber ich bin sehr zufrieden und denke das ich nun länger eine Rothaarige bleiben werde :)
Die Bilder von mir hat übrigens mein Mann gemacht.
Normalerweise steh ich ja immer hinter der Linse..
Aber ich finde er hat es sehr gut hinbekommen !
Ich schick euch ganz liebe Grüße !
Melanie

Strickkleid : Benetton
 Jacke: Mango 
Wedges : Hilfiger 
grüne Ledertasche: aus Italien

11 Kommentare

  1. Melanie,

    als hätten wir den Spaziergang durch Wald gemeinsam gemacht! Ich liebe diese Herbstimpressionen auch so sehr und auch Luft im Herbst, die Farbenvielfalt, das Raschen der Blätter, und und und…

    Zu süß auch die Reaktionen Deiner Kids bezüglich der Mützen. Sind sie dann nicht zu goldig, wenn sie voller Stolz erzählen. Love it!

    Und die Haarfarbe steht Dir wirklich super, Du Hübsche!

    Liebe Grüße,
    Nina-Su

  2. Die Mützen kann man derzeit aber auch super gut gebrauchen, es ist ja wirklich super kalt draußen geworden. Ich habe mir bereits einige Angora Sachen zugelegt, ich weiß auch nicht, aber ich glaube ich werde von Jahr zu Jahr empfindlicher und das schon mit 24, herrjeee..

  3. Ich kann Dir nur zustimmen, Herbstwälder verbreiten wirklich eine ganz eigene märchenhafte Stimmung. Ich arbeite im Kindergarten und wir wollen am Freitag auch einen Herbststag machen. Laut Wetterbericht soll es bei uns ein goldener Oktobertag werden. Wir wollen auf jeden Fall Herbstmandalas legen und Mutsteine sammeln. Mal sehen was uns sonst noch so einfällt.

    Toll sind auch die Mützen Deiner Töchter. Selbstgestickte Unikate sind einfach unbezahlbar (egal was die Wolle gekostet hat). Ich finde es auch gerade in unserer schnelllebigen Zeit schön zu sehen wie etwas ganz in Ruhe nach und nach entsteht.

    Liebe Grüße

    Margret

  4. Liebe Melanie,
    eine so Hübsche bist Du, und Deine Tochter wird mal genauso hübsch wie die Mama wenn sie groß ist :-)!
    So ein Waldspaziergang macht sehr viel Spass, gerade jetzt zu dieser tollen Jahreszeit!
    Alles liebe
    Yvonne

  5. Liebe Melanie,
    du bist ja eine Hübsche!! Das stimmt, solche Waldspaziergänge im Herbst sind etwas ganz Tolles. Die Mützen finde ich auch super, besonders die mit dem Zopfmuster… siehst du, dafür hätte ich zum Beispiel nicht die Geduld ;D Mit Strickkleid und Leggins laufe ich NUR rum, Schal und Übergangsjacke dazu, fertig – das beste Herbstoutfit überhaupt!!
    Liebe Grüße!

  6. Hallo Melanie,

    tolle Bilder hast du hier!

    Ich wollte fragen, wie man das Muster der Haube ohne Zöpfe stricken muss. Ich bin leider erst Strickanfängerin und erkenne das noch nicht auf den ersten Blick.

    Wäre toll, wenn du mir antworten könntest. (doris.rongitsch@gmx.at) Dankeschön im Voraus!

    Liebe Grüße Doris

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: