Permalink

27

Shades of gray and a new lamp

Jetzt, im Nachhinein, weiß ich gar nicht mehr, wer zuerst da war… Der Farbwunsch oder die neue Lampe. So wie beim Huhn und dem Ei :) Was ich aber schon noch sagen kann, ist dass das eine ins andere überging und in Summe gesehen nun ein harmonisches Bild abgibt. Und das zählt ja bekanntlich im Endeffekt, oder?! Egal ob die Farbe zuerst und dann die Lampe da war, oder umgekehrt. Die Lampe war schon seit geraumer Zeit ein stark favorisierter Artikel, mit dem ich  schon länger geliebäugelt habe…. Ich mochte die Optik auf Anhieb. Sie ist von Normann Copenhagen (klick) und ich habe sie bei Spürsinn24, einem Onlineshop mit vorwiegend skandinavischen Wohndesign, bestellt.  Abends, wenn sie leuchtet, wirft sie ein wunderschönes Muster an die Wand. 

Der Rest ist geblieben, wie er war. Das Sideboard steht noch immer auf seinem alten Platz und meine drei New York Fotografien hängen wie gehabt an der Wand. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie viel so ein bissl Farbe den kompletten Look verändern kann, obwohl die Möbelstücke und Accessoires die selben sind.

Der neue Farbton ist ein helleres, wärmeres Grau, welches je nach Tageszeit und Lichteinfall einen dezenten Flieder Farbstich hat. Die Farbe des Sideboards passt nun mit der neuen Wandfarbe besser zusammen als mit dem dunklen Grau. Eine Hortensie gibt den nötigen Frischekick und eine goldfarbige Vase den letzten Schliff. 

Die Wandfarbe ist übrigens vom Dulux Farbmischsystem und heißt “ Whiter Shade „. Ich habe sie mir beim Baumarkt abmischen lassen und bin mit der Qualität sehr zufrieden. Es reichte ein Anstrich um den dunklen Farbton zu übermalen, nur an manchen Stellen musste ich mit der Farbrolle noch ein zweites Mal ‚drübergerollen‘.

An und für sich wäre ich ja nun erstmals fertig mit meinem Flur. Die Wandfarbe darf bleiben, weil sie mir ausgesprochen gut gefällt. Aaaaber ob das Sideboard so bleiben wird, da bin ich mir nicht sicher… Ich bin am Überlegen, ob ich es in ‚Loft‘ von Painting the Past streichen sollte. Die Farbe hab ich ja auch schon beim Schreibtischstuhl im Kinderzimmer verwendet, siehe da. Ich denke, dass der Farbton sehr gut mit der Wand harmonieren würde. Was meint ihr?! Soll ich das Sideboard so lassen, oder in dem dunklen Grau streichen?! Da ich noch sehr unschlüssig bin, würde ich mich sehr über eure Vorschläge freuen !

PS: Bei dem 50 € Gutschein Give Away von “ Der kleine Bazar “ kann man noch bis zum 17. Mai ein Kommentar unter diesem Posting (klick) hinterlassen, wenn man in den Lostopf hüpfen möchte !

Bezugsquellen :
Lampe : Spürsinn24
Lampenschirme S/W : Villa Lotta
Vase gold , Bilderrahmen weiß : Interio ( last Season)
Sideboard : Cabana von KARE
Bilderrahmen schwarz : Ikea
gelbe Kerze : H&M Home

27 Kommentare

  1. Liebe Melanie,
    die Lampe ist fantastisch schön und ich kann nur zu gut verstehen das du diese haben wolltest. Die neue Wandfarbe finde ich auch toll und super passend. Die Hortensie gibt dem ganzen noch einen Touch Farbe.
    Ich persöhnlich würde das Sideboard nicht in die dunklere Version färben, aber villeicht kannst du auch in diesem Fall nicht anders :-)?!

    Einen wunderschönenn Tag wünsche ich dir,
    edina.

  2. wow!! das sieht wirklich schick aus!
    ich persönlich würde das sideboard so lassen, ich hätte die sorge, dass es ZU dunkel wird sonst. ich bin gespannt, wie DU dich entscheiden wirst :)

    lieben gruß!
    nora

  3. bin auch gerade dabei Flur und Stiegenhaus zu streichen… allerdings scheine ich da nicht so talentiert zu sein, ein zweiter anstrich war bei mir auf jeden Fall nötig (hatte auch Dulux).
    Das Grau sieht ausgesprochen gut aus und ich mag die Kombi mit schwarz und weiß (würd daher auch das sideboard so lassen ;-)
    lg

  4. Ah sehr schön! Genau mein Geschmack :)
    Ich glaube ich würde das Sideboard umstreichen. Vielleicht gibts noch etwas mehr Tiefe?? Sicher bin auch aber auch nicht. Wenn man das nur früher wüsste ;)
    Herzlichst Juliane

  5. absolutly great my dear ;-)

    Ic würde das Sideboard so lassen oder maximal in einem helleren grau streichen. Kommt drauf an wieviel natürlichen Lichteinfall du im Flur hast. Da ja die Winter immer länger werden kann es sein das es dann in der dunklen Jahreszeit noch dunkler ist.

    Die Lampe find ich aber sehr schick. Mir gefallen die Sachen von Norman Copenhagen sehr.

    GGGLG Maria

  6. oh, die lampe ist genial! die würde mir sofort für unser Wohnzimmer gefallen (wir suchen auch schon länger nach was passendem).

    ich wollte dir aber jetzt endlich mal sagen, dass dein blog/deine bilder mittlerweile zu einer echten Inspiration für mich geworden ist/sind – obwohl wir nicht unbedingt den selben stil haben (schwarz-weiß-Kontraste scheinst du aber ebenso sehr zu mögen wie ich), aber allein zu sehen, welche Ideen du hast und dass du sie auch umsetzt, motiviert mich! danke dafür! :)

  7. Ich glaube ich würde das sideboard auch so lassen.
    Was das Wand anstreichen anbelangt, so bin ich schon seit Ewigkeiten am Überlegen, ob ich die Wand hinter unserem TV dunkel streichen soll, damit dieser nicht wie ein großes schwarzes Loch sofort ins Auge sticht.
    Aber ich höre immer wieder, dass dunkle Wände unheimlich empfindlich sein sollen…..Hmmm…..
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    GGGLG Tanja

  8. Wunderschön! Grau mag ich unheimlich und die Lampe sowieso. Irgendwann muss ich auch mal ein Plätzchen dafür finden. Nur der Zusammenbau schreckt mich noch ein wenig ab ;) Liebe Grüße!

  9. Ein sehr schönes Plätzchen hast du da! Die Lampe gefällt mir ausgesprochen gut und auch das drum herum harmonisiert perfekt miteinander!
    Ich würde die Kommode nicht dunkler streichen, ich mag sie in weiß, mit dem dunklen „Dach“! Bin gespannt für was du dich entscheidest und auf deine weiteren Bilder!
    Lieben Gruß, Dori

  10. Liebe Melanie,
    die Lampe finde ich toll und mir gefaellt der Flur so sehr gut.
    Das Sideboard wuerde ich weiss lassen, ich mag den Kontrast zur Wandfarbe so sehr gern.
    Liebe Gruesse
    Jill

  11. Hallo Melanie, die Lampe ist cool, sieht sicher toll aus, wenn sie leuchtet. Mir gefallen auch die kleinen schwarz weiß gestreifeten Lampenschirme. Das Sidebord sieht doch schon sehr gut aus, würde ich so lassen, aber ich kenne das…wenn frau erst überlegt ist es schon fast entschieden1
    LG Astrid

  12. Liebe Melanie,
    ich finde deine Kommode wunderschön….so wie sie ist!!!
    Mit der hellgrauen Wandfarbe passt das wirklich hervorragend…

    Ich habe deinen Blog vor kurzem entdeckt und bin ganz angetan von deinen Bildern und posts!
    ….und von deiner Kommode ;-)
    Alles Liebe
    Melli

  13. Ich find, es sieht so sehr schön aus! Ich würde nur die Holzgitter entfernen und stattdessen vll. Glas einsetzen. Die Gitter harmonieren irgendwie nicht ganz mit der Normann-Lampe.

    Lieben Gruß, Lisa

  14. Toll deine Lampe – ich kann mir gut vorstellen, dass sie ein schönes Licht macht! Dein Sideboard finde ich so wie es ist sehr schön, so hebt es sich gut von der Wand ab! Bin gespannt wie du dich entscheiden wirst :).
    Lieben Gruß von Barbara

  15. Die Lampe sieht toll aus!
    Das Sideboard würde ich so lassen auch wenn das grau sehr schön ist.
    Ich hätte Bedenken, dass der Flur dadurch schwerfällig wirkt.
    Die Farbkombi die du zur Zeit hast finde ich perfekt so.

    Aber was anderes bin ich mir von dir gar nicht gewohnt ;-).

    Herzlichst
    Melanie

  16. hm… erst dachte ich: ja! umstreichen!!!… und dann fragte ich mich ob dann das graue sideboard sich nicht allzu gut vor der wand absetzt… schwierige frage… hm….
    lg tine

  17. Liebe melanoe! Ich mag deine n flur sehr. Du hast ihn wunderbar dekoriert. Die Lampe ist toll. Ich würde sie mir auch sofort auf hängen. Hab ein schönes Wochenende. Liebe grüße, Anna

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: