28. 2. 2021

{home tour} zu Besuch bei Helena und Simon von Bruna the Label

In meiner heutigen Wiener Wohnsinnigen Homestory bin ich zu Besuch bei Helena und Simon von BRUNA the Label . Manchen von euch wird der Name ein Begriff sein, immerhin trägt das who-is-who der Stars und Sternchen den nachhaltigen Schmuck von BRUNA. Die beiden Jungunternehmer aus der Steiermark haben seit der Gründung 2019 eine steile Karriere hingelegt und doch sind sie privat bodenständig und bescheiden geblieben. Die Idee des Schmucklabels entstand bei ihrer gemeinsamen Weltreise. Zurück in Österreich, mit vielen schönen Erinnerungen und einem festen Plan machten sie sich an die Gründung ihres Schmucklabels. Seitdem wird jedes Stück selbst designt und einen Teil des Erlöses wird an Naturschutzorganisationen gespendet.

So wohnen die Gründer von BRUNA the Label – Wiener Wohnsinn zu Besuch bei Simon und Helena

Heute zeigt uns das sympathische Paar ihre 4-Wände, die sie sich letztes Jahr nach dem ersten Lockdown mit einigen Verzögerungen in Wien eingerichtet haben. Der Einrichtungsstil erinnert ein wenig an den trendigen Boho-Style mit einer Prise Skandi-Schick und passt unheimlich gut zu ihrem Schmuck : minimalistisch, freundlich, wunderschön und naturverbunden. Als ich die Wohnung betrat wurde ich nicht nur mit einem leckeren Kaffee empfangen sondern auch mit einem betörenden Duft von Lilien. Leider kann ich euch diese beiden Sinneseindrücke nicht bieten, aber was fürs Auge habe ich zumindest auch für euch in petto.

Viel Spaß beim Lesen des Interviews und herzlich Willkommen im Zuhause von Bruna the Label. Lasst euch inspirieren!

>> Alle Bezugsquellen und Infos zu den gezeigten Möbeln findet ihr am Ende des Beitrages. <<

So wohnt Helena Milchrahm von Bruna the Label © Wiener Wohnsinn

Liebe Helena, lieber Simon – danke, dass wir heute bei euch in eurem schönen Zuhause sein dürfen. Erzählt mal, wie groß ist denn eure Wohnung und wo in Wien wohnt ihr denn überhaupt?

Es freut uns sehr, liebe Melanie, dass du heute bei uns zu Gast bist und wir dir unsere vier Wände zeigen dürfen. Unsere Wohnung ist eine 80 qm große Mietwohnung und befindet sich im schönen 8. Wiener Gemeindebezirk.

Könnt ihr euch mal kurz selbst vorstellen? Wer seid ihr und was macht euch aus?

Wir sind Simon Rupp und Helena Milchrahm, 30 und 29 Jahre alt und seit 9 Jahren ein Paar. Wir haben im September 2019, also vor eineinhalb Jahren unser nachhaltiges Schmucklabel BRUNA The Label gelauncht und haben es uns seither zur Aufgabe gemacht, Stück für Stück die Schmuckindustrie positiv und nachhaltig zu verändern. 
Wir beide sind sehr naturverbunden und legen eigentlich in allen Bereichen unseres Lebens sehr viel Wert auf Qualität, Design und nachhaltige Ansätze. Unsere Liebe für das Reisen, das Meer und die Sonne hat uns in den letzten Jahren an wunderschöne exotische Teile der Erde geführt und fließt sehr stark auch in unsere Marke BRUNA mit ein.

Die Gründer von BRUNA the Label - Simon Rupp & helena Milchrahm © Wiener Wohnsinn

Ihr zwei seid ja erfolgreiche Schmuckdesigner und habt ein eigenes Label namens BRUNA gegründet. Wie kam es zu der Idee und wofür steht BRUNA?

Zu der Idee von BRUNA kam es während unserer gemeinsamen Weltreise, die wir nach unserem Masterstudium antraten. Auf unserem letzten Stopp Tahiti, einer kleinen Südsee Insel in Französisch-Polynesien, entdeckten wir ganz zufällig auf einem Markt in der Hauptstadt Papeete ein paar Frauen, die mit kleinen unförmigen Perlen, auch genannt Keshiperlen, Schmuckstücke kreierten. 

Dort erfuhren wir dann, dass die Perlen normalerweise aussortiert werden und sogar oftmals wieder zurück ins Meer geschmissen werden, weil sie zu klein oder zu unförmig sind und einfach nicht der angestrebten perfekten Norm entsprechen. Der Gedanke, dass aus einem „quasi Abfallprodukt“, also aus diesen unperfekten Perlen, etwas so Wunderschönes und Einzigartiges entstehen kann, gefiel uns so gut und BRUNA war geboren. 

“Unser Wohnstil ist eine Mischung aus Skandi-Minimalismus und gemütlichen südländischen Elementen.”

Wiener Wohnsinnige Homestory - Zu Besuch bei BRUNA © Wiener Wohnsinn

Privat und beruflich Partner zu sein – wie kann man sich das vorstellen? Funktioniert das gut, oder kriegt ihr euch auch mal in die Haare? Wie ist die Aufgabenverteilung bei euch?

Ich denke, dass wir ein sehr harmonisches Paar sind, aber natürlich gibt es auch bei uns manchmal Konflikte und Diskussionen (was meiner Meinung nach aber auch gut so ist und ganz normal). Simon ist sehr ausgeglichen, diplomatisch und behält eigentlich immer einen kühlen Kopf, egal wie brenzlig es auch mal werden kann. Ich bin hingegen manchmal ein kleiner Wirbelwind und bringe viel Humor und eine sehr große Portion Emotionen und Leidenschaft in die Beziehung und auch ins Unternehmen mit, was somit einen guten Ausgleich schafft. 

Simon ist bei BRUNA The Label der operative Kopf und Stratege, von E-Commerce, Produktion, Kundenservice, Logistik, Webshop und Co hält er im Backend quasi alles zusammen. Ich bin der kreative Part des Unternehmens und zuständig für alles rund ums Design, Marketing, Nachhaltigkeit, Social Media, PR und Co. 

” Bei der Einrichtung habe ich die Hosen an. Allerdings gefällt Simon zum Glück auch das Meiste, was ich aussuche.”

Helena Milchrahm und Simon Rupp © Wiener Wohnsinn

Spiegelt sich das privat auch wider? Wer hat denn bei der Einrichtung die Hosen an?

Ich würde sagen bei der Einrichtung habe ich auf jedenfall die Hosen an (*Schmunzel*) und gebe die Design Richtung vor. Allerdings haben wir beide einen sehr ähnlichen Geschmack, daher gefällt Simon eigentlich immer was ich aussuche (Gottseidank) ☺

Wie würdet ihr selbst euren Wohnstil beschreiben? Und was darf in einem Zuhause eurer Meinung nach einfach nicht fehlen?

Ich würde sagen es ist eine Mischung aus Skandi-Minimalismus und gemütlichen südländischen Elementen. Wir beiden lieben klare Linien und praktische Möbel mit viel Stauraum. Natürlich muss es auch sehr gemütlich und warm sein, da ich ein sehr heimeliger Mensch bin. Ich liebe natürliches Holz, sehr viel weiß und vor allem beige, Naturfasern und lichtdurchflutete Räume, die Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlen. Aktuell kann ich mich an unseren Marcel Breuer Rattan Chrom Stühlen, die wir auf Willhaben ergattert haben gar nicht satt sehen. Eine gemütliche Couch darf natürlich auch nicht fehlen.

Gibt es ein Möbelstück, dass auf eurer Interior-Wunschliste ganz oben steht?

Der Little Petra Sessel von Viggo Boesen. Es war Liebe auf den ersten Blick

Altbauwohnung in der Wiener Josefstadt - Homestoy
Marcel Breuer Freischwinger mit Wiener Geflecht © Wiener Wohnsinn

Als Wahlwiener – was muss man in Wien gemacht haben? Wo kann man gut Essen gehen ? Wo geht ihr gern shoppen und trefft eure Freunde?

Da wir erst so richtig mit März 2020 nach Wien gezogen sind, haben wir die Stadt bis jetzt leider mehr geschlossen als offen erlebt. Daher muss ich ehrlich gestehen, habe ich noch nicht so viele Gourmet & Shopping Tipps für euch. Eines meiner absoluten Lieblingsplätzchen und nur 5 Minuten von unserer Wohnung entfernt ist das Cafe Hildebrandt und das Cafe Creme de la Creme. a findet man uns an sonnigen Tagen bei einer Tasse Matcha Latte bestimmt öfter an .

Schlafzimmer Inspiration in Beigetönen und mit viel Holz © Wiener Wohnsinn

Ihr musste ja während der Coronazeit eure Wohnung beziehen und auch einrichten. Gestaltete sich das ganze Procedere schwieriger? 

JA! Es war sehr sehr mühsam. Da gleich nach Einzug alles geschlossen hatte, mussten wir fast 2 Monate auf einer aufblasbaren Matratze am Boden schlafen. Auf die restlichen Möbel haben wir teilweise fast 7-9 Monate gewartet, daher war und ist die Wohnung bis jetzt auch noch eher spartanisch eingerichtet. Wir haben aber auch sehr viel Gebrauchtes über Willhaben gekauft.

Zu besuch bei Helena und Simon , den Gründern von BRUNA the Label

” Wir mussten aufgrund der Pandemie viel länger auf unsere Möbel warten, haben aber auch einiges Second Hand gekauft.”

Wie seht ihr das? Hat die Pandemie unser Wohnverhalten und Interesse am Wohnen an sich verändert?

Ich denke schon. Da ich Trends sehr stark verfolge, habe ich auf jeden Fall gemerkt, das der Interior Bereich während der Krise sehr stark geboomt hat. Jeder ist zuhause und möchte es sich gemütlich einrichten. Die Branche zählt absolut zu den Gewinnern der Krise.

Was macht ihr gern in euer Freizeit? Wo und wie ladet ihr eure Batterien auf?

Wir sind durch und durch Sommer-Sonnenkinder und lieben alles rund ums Wasser. Schwimmen und Surfen sind für uns die besten Recharger , die es gibt. Wenn wir aber gerade nicht am Meer sind, dann gehen wir super gerne in die Berge zum Skifahren oder Wandern, oder erholen uns beim Wellness. In meiner steirischen Heimat gibt es so tolle Gebiete, egal ob Winter oder Sommer. Am liebsten verbringen wir unser sehr rare Freizeit mit unserer Familie und Freude in der Natur. 

So wohnen die Gründer von BRUNA the label - Eine Homestory von Wiener Wohnsinn

Was für tolle Einblicke, findet ihr nicht auch. Trotz der Reduziertheit wirkt die Wohnung alles andere als kühl, sondern sehr heimelig und einladend. Es hat mir wieder gezeigt, dass die eigenen vier Wände die Charaktere, die darin leben, widerspiegeln. Helena und Simon sind unglaublich liebe, zielstrebige, bodenständige und herzliche Menschen.

Ihr Lieben, ich möchte mich nochmals auf diesem Wege für die Einblicke in euer gemütliches Zuhause bedanken und euch weiterhin ganz viel Erfolg wünschen bei der Verwirklichung eurer Pläne.

Wer “BRUNA the Label” noch nicht kennt, der soll schnell mal bei ihnen im Shop vorbeischauen. Auch ich besitze einige ihrer Stücke, die ich nun nach der Wiener Wohnsinnigen Homestory und ihrer Geschichte hinter der Gründung noch viel lieber und mit Stolz tragen werde.

Falls ihr nun Lust auf noch mehr wohnsinnige Homestories bekommen habt, HIER findet ihr auf einen Blick alle bereits erschienenen.

Wohnsinnige Grüße,
Melanie

BEZUGSQUELLEN:
Schlafzimmer: Bett von ADA, Nachtkästchen Second Hand, Kommode & Bouclé Sessel made.com, Teppich Benuta
Esszimmer/ Wohnzimmer: Couch Lennon Westwing, Tisch & Kommode Second Hand, Lampe auf Kommode made.com, Freischwinger & Bürostuhl Second Hand, Vase am Esstisch Motel a mio

Wiener Wohnsinnige Homestories

COMMENTS
EXPAND

Schöne Wohnung! Gerne würde ich wissen, wo man den (Rattan?-) Schrank (links im Bild) beziehen kann. Dankeschön!

Liebe Miri,

Bei made.com

liebe Grüße

ADD A COMMENT