Permalink

5

{Homestory} Wiener Altbau-Traum in Währing

Corina bekommt definitiv den Orden für die schönsten Fenster Wiens von mir verliehen. Warum? Weil ich so schöne Fenster wie in diesem Wiener Altbau-Traum in Währing noch nie gesehen habe! Als ich ihr Instagram Profil entdeckte, war ich sofort begeistert und fragte sie kurzerhand ob sie nicht Teil der Wiener Wohnsinnigen werden möchte. Zum Glück hat sie Ja gesagt, sonst könnte ich euch nun die Bilder ihres Zuhauses nicht zeigen. Corina wohnt mit ihrem Verlobten im wunderschönen 18. Bezirk Wiens namens Währing in einer hellen Altbauwohnung, die sie überaus geschmackvoll und elegant eingerichtet hat. Vom Essbereich kommt man direkt auf den begrünten Balkon, wo die beiden öfters am Wochenende frühstücken. Die restlichen Räume bis auf das Schlafzimmer sind durch gläserne Flügeltüren miteinander verbunden. So wirkt die Wohnung riesengroß und weitläufig. Das Herzstück ist neben den markanten Fenstern definitiv der wunderschöne Esstisch, über den Corina ein wenig weiter unten im Interview erzählt. Diese 4-Wände gehören jedenfalls ohne lang zu überlegen in die Kategorie: „Lass, mal – ich zieh gleich so ein!“

Viel Spaß beim #durchsschlüssellochschauen und Lesen des Interviews. (Die Bezugsquellenliste vieler Produkte findet ihr ganz unten im Beitrag)
Wiener Altbau-Traum im Bezirk WähringLiebe Corina, vielen Dank dass wir in deinem wunderschönen Zuhause zu Besuch sein dürfen. Erzähl mal, wie lange wohnst du denn schon da, wie groß ist deine Wohnung und mit wem teilst du sie dir?

Schön, dass ihr da seid! Ich wohne bereits seit fast 9 Jahren in dieser Altbauwohnung mit ihren 82 m2, einer imposanten Raumhöhe von 3,60 m, und einem kleinen Balkon. Vor ein paar Jahren hat sich auch mein Verlobter Hannes dazugesellt.
Wiener Altbau-Traum in Währing Wiener Wohnsinnige Homestory Altbau Wien Corina Was einem gleich auffällt wenn man das Haus von außen erblickt sind die wunderschönen Fenster. Innen angekommen, sieht es dann noch schöner aus. War das einer der Gründe warum du dich für die Wohnung entschieden hast?

Es war Liebe auf den ersten Blick! Nicht nur die schönen Fenster, auch der kleine Balkon, der hübsche Gemeinschaftsgarten (der leider mittlerweile verbaut wurde), der erschwingliche Mietpreis und die Tatsache, dass sich die Wohnung in meinem Lieblingsgrätzl befindet, hatten mich überzeugt. Ein absoluter Glücksgriff nachdem ich damals bereits ein Jahr auf Wohnungssuche war, und ich die Annonce zufällig im Internet entdeckt hatte. 

skandinavischer Arbeitsbereich  , stylisher Drahtsessel Inspiration Schreibtisch , Scandi- Chic Obwohl du keine Vorhänge hast in Wohnzimmer, Küche und Essbereich sieht es nicht kahl und ungemütlich aus, das liegt bestimmt an den schönen Fenstern. Jemals daran gedacht sie mit Gardinen zu verhängen?

Tatsächlich habe ich schon öfters mit dem Gedanken gespielt, aber es dann doch immer wieder verworfen. Die Fenster würden dadurch, meiner Meinung nach, nicht mehr so gut zur Geltung kommen, und immerhin sind sie doch das Highlight der Wohnung. An meinen Wänden befinden sich kaum Bilder, da für mich die Fenster als Bilder fungieren. Bilder, die sich mit den Jahreszeiten verändern. Was gibt es schöneres?
Wohnzimmerinspiration Wiener Wohnsinn Wiener Wohnsinnige Homestory Altbau Wien Corina Eine Frage die dir bestimmt sehr oft gestellt wird, ist die woher dein Esstisch ist. Die Patina ist traumhaft ! Ist das ein Erbstück oder wie bist du zu diesem tollen Teil gekommen?

Den Tisch habe ich vor ca. 9 Jahren bei „Impressionen Versand“ erstanden; leider ist er nicht mehr erhältlich. Ich wollte zumindest ein Möbelstück in der Wohnung haben, das etwas Besonderes ist, und in das ich ein bisschen mehr Geld investiere. Mit diesem Tisch aus wiederaufbereitetem Teakholz ist mir das ganz gut geglückt. Er ist zwar nicht sehr praktisch, aber ich bin nach wie vor sehr glücklich mit diesen Kauf.
Wiener Altbau-Traum im Bezirk Waehring Wiener Altbau-Traum in WähringWas ist dir beim Wohnen persönlich wichtig?

Ganz wichtig ist mir, dass ich mich persönlich wohlfühle und gerne zuhause bin. Egal was andere darüber denken, weil zB die Räume so hoch sind, keine Bilder hängen, die Fenster undicht sind etc.
Für mich ist es das schönste nach deinem hektischen Tag in der Großstadt heimzukommen, die Tür hinter mir zu schließen, und in meiner eigenen kleinen Welt zu sein. Ich habe mich absichtlich gegen zu bunte Farben und gegen zu viele Möbel entschieden, da ich die Großzügigkeit und die Luftigkeit dieser Wohnung liebe, und sich mein Geist nach einem stressigen Arbeitstag entspannen kann.

Schlafzimmerinspiration im skandinavischen Stil Wiener Altbau-Traum in Waehring Schlafzimmerinspiration im skandinavischen Stil  , LeinenbettwäscheNach welchen Kriterien richtest du einen Raum ein, wie gehst du vor bei der Wahl deiner Möbelstücke und Accessoires . Es sieht alles so stimmig und schön bei dir aus.

Das zentrale Thema bei mir sind die Fenster und der Esstisch. Um beides möglichst gut zur Geltung zu bringen und die Luftigkeit der Wohnung nicht zu verlieren, passiert sonst nicht viel. Die Farben sind gedeckt um möglichst viel Gestaltungsspielraum bei der Deko zu haben. Ich ändere oft meinen Geschmack, was Farben anbelangt, und kann dies mit Kissenbezügen, Blumen oder neuen Postern in den Bilderrahmen leicht und günstig umgestalten. Derzeit mag ich es besonders Farben einer bestimmten Farbgruppe zu kombinieren. Verschieden Grüntöne auf der Couch, oder verschiedene Rosatöne auf der kleinen Sitzbank. Wichtig war mir auch, die Wohnung nicht allzu modern zu gestalten, und ihr Alter zu respektieren. Deswegen findet man bei mir auch ein paar Zuckerdosen und Vasen meiner Uroma, und die Luster sind von Willhaben.at
Da ich aber auch das moderne, nordische sehr schätze, lautet das Motto „Sissi meets Scandi“ ☺
Was darf bei dir in Sachen Wohnen auf keinen Fall fehlen? Und gibt es irgendwelche Teile die ein Fehlkauf waren?

Pflanzen Pflanzen Pflanzen! Die machen ein Zuhause gleich viel lebenswerter. Frische Blumen sind auch ein wunderbar! Hannes ist da so lieb, und versorgt mich regelmäßig mit einem schönen Strauß. Die kleine Sitzbank würde ich fast als Fehlkauf bezeichnen. Das Gold der Beine ist kein schöner Goldton, und schwer zu kombinieren.
Altbau Wohnung in Wien von Corina , fotografiert von Wiener Wohnsinn Altbau Wohnung in Wien von Corina , fotografiert von Wiener WohnsinnWo kaufst du am liebsten Möbel , Deko & Co ein?

Mein absoluter Lieblingsladen in Wien ist das Wyt auf der Währinger Straße. „Bitte einmal alles einpacken“ – ich könnte dort Stunden verbringen und mich inspirieren lassen.
Weitere Favorites sind das Hannibal im 9. Bezirk mit schönem Geschirr, H&M Home für Kissenbezüge, und seit neuestem Sostrene Grene in der SCS. Meine Möbel sind hauptsächlich von Ikea und Westwing.
Altbau Wohnung in Wien von Corina , fotografiert von Wiener Wohnsinn Altbau Wohnung in Wien von Corina , fotografiert von Wiener WohnsinnUnd in Sachen Essen und Ausgehen? Wo würde man dich in Wien am ehesten treffen an einem sonnigen Tag im Mai?

Derzeit ist mein absoluter Hotspot das Hollerkoch in Gersthof. Endlich ein hippes Restaurant mit hervorragender Küche, hübschen Interieur und charmantem Personal im Grätzl.
Sonst bin ich öfters in den Wiener Weinbergen anzutreffen. Ein lauer Abend mit einem Achterl Wein bei einem Wiener Heurigen ist für mich selbst nach 10 Jahren in Wien noch etwas ganz besonderes.
Da ich ein absolutes „Brunch Babe“ bin, trifft man mich aber eher morgens als abends an. Ich bin ein Fan vom Café Le Marché bei der Votivkirche, aber auch mit dem Motto am Fluss kann man nie etwas falsch machen. Für die Tage an denen es uns nicht in die Stadt zieht, genießen wir unser Frühstück gerne im „Salettl“ oder im Café Nest. Beides im 19. Bezirk.
Liebe Corina, ich danke dir von Herzen für den süßen & genussvollen Empfang (die Brownies waren köstlich) und die Einblicke in dein wunderschönes Zuhause. Ich wünsche euch ein unvergessliches Hochzeitsfest mit viel Sonne und unvergesslichen Momenten.

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass euch der Wiener Altbau-Traum in Währing gefallen und inspiriert hat. Ich persönlich habe seit dem Besuch bei Corina entschieden, dass ich eindeutig zu wenig Pflanzen in meiner Wohnung habe (dabei sehen die so dekorativ aus!)  Weitere Wohninnige Hoemstories gibt es hier.
Genießt die Restwoche und macht es euch wohnsinnig.
Liebe Grüße
Melanie

Bezugsquellen: Bett , Schreibtisch , Küche & weiße Kommode Esszimmer Ikea // Leinenbettwäsche & sämtliche Kissenbezüge in der Wohnung H&M Home // Teppich Schlafzimmer Sostrene Grene // Poster im Schlaf- und Wohnzimmer Desenio und Juniqe // Goldene Salz- und Pefferstreuer House Doctor // Couch , Couchtisch, Schreibtischlampe & Lampe auf Nachttisch Westwingnow // Bilder „Bonbons“ und „Kleines Cafe“ Repertoire / Otto-Bauer-Gasse // Rosa Teller und rote Vase Bloomingville // Goldener Bilderrahmen Ohsopretty.de // Kaffeehäferl Broste Copenhagen // Salatschüssel und Teller von Brownies Villeroy & Boch Collection Artesano // Garten: Goldenes Windlicht & Balkonmöbel Ikea 

5 Kommentare

  1. Liebe Melanie & Liebe Corina,
    da weiss ich jetzt gar nicht, wen ich mehr beglueckwuenschen soll! Ich folge euch ja beiden auf Instagram und die Kombination aus der wunderschoenen Wohnung und den wunderschoenen Fotos ist einfach traumhaft! Danke :)

  2. Wenn ich könnte, würde ich eine Million Herzchen vergeben!!! Wahnsinn… Sooooo schön. Grüße aus Penzing :).

  3. Was für eine wunderschöne Wohnung!! Umso mehr freut es mich als „Geschäftsfrau“, dass auch Produkte vom Répertoire ind dieser chicen Wohnung Platz gefunden haben..
    Ganz liebe Grüße aus der Otto-Bauer-Gasse!!

  4. Gratulation zu dieser tollen Homestory! Ich war heute in der Otto Bauer Gasse bei „Repertoire“, um mir die Bilder „Bonbons“ und „Kleines Cafe“ zu kaufen. Dabei blieb es nicht – ein wirklich schönes Geschäft mit ausgefallenen Dingen. Hinschauen lohnt sich!
    Vielen lieben Dank für diesen tollen Tipp! Alles Gute für euch!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: