13. 12. 2020

{xmas} festlich-elegante Tischdeko für Weihnachten in Grün und Gold

Genauso wie bei unserem Christbaum halte ich es bei der Festtagstafel. Eine festlich-elegante Tischdeko für Weihnachten muss nicht automatisch kitschig oder überladen sein. Es bedarf eigentlich nur weniger Zutaten um es zu was ganz besonderem zu machen. Reduzierte und vor allem natürliche Dekoelemente, großteils aus der Natur mag ich am allermeisten.

Habt ihr für eure diesjährigen Weihnachtstischdeko schon Pläne gemacht? Oder seid ihr noch auf der Suche nach ein paar Inspirationen? Wenn ihr auch Fans von natürlich-reduzierter Deko seid, könnte euch meine Idee vielleicht gefallen.

weihnachtliche Tischdeko Idee von Wiener Wohnsinn

Bei der diesjährigen Festtagstafel habe ich die Tannen- und Eucalyptuszweige, die vom Adventskranzbinden übrig geblieben sind verwertet. Die Lagerung für längere Haltbarkeit war der Außenbereich des Hauses. Da ist es schön kalt und feucht – ideal für Tanne und Eucalyptus.
Die Tannenzweige ordnete ich dem Tisch entlang an, gleich einem Tischläufer aus Stoff. Dazwischen legte ich Eucalyptuszweige und zwei Hyacinthen, die ich zuvor wässerte und in kleine Espressoschalen steckte. Wer mehr Platz am Tisch hat oder es gern noch blumiger mag, kann weiße Winterblumen wie Christrosen, Ranunkeln, Weihnachtssterne, Ilexzweige und Amaryllis einsetzen. Sie passen hervorragend zu einer festlich-eleganten Tischdeko für Weihnachten.

Tannenzweige und Eucalyptus sind ideal für eine natürliche Festtafel

Zu guter letzt und wahrscheinlich die wichtigste Zutat für eine festliche Tafel sind meiner meinung nachKerzen. Viele Kerzen, in unterschiedlichen Ebenen und unterschiedlicher Dicke. Sie sorgen für eine gemütliche Atmosphäre und verströmen ein angenehmes Licht. Ich verwendete Am Tischrand zwei Stumpenkerzen, die ich zwischen die Zweige steckte, Teelichter in matten Gläsern in der Mitte sowie die Eyecatcher schlechthin : gedrehte Kerzen in weiß, die gerade wieder richtig in sind. Die Spitzkerzen setzte ich mit meinen Vintage Messingkerzenständern in Szene und achtete auf verschiedene Niveaus am Tisch, um mehr Dynamik zu erzeugen.

Gedrehte Spitzkerzen sind wieder total im Trend

Gläser in verschiedenen Höhen sehen optisch auch sehr schön aus. Ich verwendete Wein-und Champagnergläser um den Tisch nicht zu überladen. Nach dem Aperitiv serviere ich die Kristallgläser ab und tausche sie gegen Wassergläser aus.

Weihnachtliche Tischdeko für eine festliche Tafel © Wiener Wohnsinn

Der Tisch sollte mit Deko nicht zu überladen sein, um noch ausreichend Platz für Servierplatten und Karaffen zu haben.

Das Hochzeitsgeschirr der Großeltern meines Partners erzählt nicht nur eine persönliche Geschichte, sondern ist auch mit einer Goldbordüre bestückt und eignet sich daher ideal für eine weihnachtliche Festtafel. Auf den Suppentellern arrangierte ich die Leinenstoffservietten und band sie mit einer Kordel in Natur zusammen. Darin platzierte ich einen kleinen Tannenzweig um die Deko des Centerpieces nochmals aufzugreifen. Rechts vom Sitzplatz steht noch ein kleiner Brotteller, den ich dem Anlass entsprechend für den Start des Dinners mit 3 Weihnachtskeksen befüllte.

Das sind schon alle Zutaten meiner Festtagstafel. Der Tisch sollte nicht zu überladen mit Deko sein, damit Servierplatten, Wasserkaraffen sowie Weinflaschen noch Platz haben. Hilfreich ist zusätzlich , wenn der Gastgeber noch einen kleinen Beistelltisch in griffnähe hat, auf dem Dinge wie zB Weinkühler stehen, die unnötigen Platz am Tisch einnehmen.

Ich hoffe euch hat meine festlich-elegante Tischdeko für Weihnachten gefallen und euch für euren eigenen Tisch inspiriert. Mehr Dekotipps für Weihnachten findet ihr hier.

Weihnachtlich-wohnsinnige Grüße

Weihnachtliche Dekoration - Tischdeko Tipps zu Weihnachten © Wiener Wohnsinn

COMMENTS
EXPAND
ADD A COMMENT