Permalink

1

Schlichtes Adventsgesteck aus Eukalyptus

Kommenden Sonntag ist bereits der erste Advent  –  höchste Zeit die Wohnung in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Habt ihr schon einen Adventskranz oder fehlt euch noch die zündende Idee? Dann hab ich vielleicht was für euch..

Letzten Sonntag waren wir in einer Mission unterwegs zum  Lederleitner an der Wiener Börse. Dort gibt es nämlich eine riesengroße Auswahl an Weihnachtsdeko, Adventskränze und Gestecke. Da ich jedoch bereits bei der Eröffnung von Søstrene Grene im Donauzentrum an Weihnachten gedacht habe, nahm ich mir von dort einen geschwungenen Kerzenständer mit, der praktischerweise Platz für vier Kerzen hat. Somit war klar, dass ich dieses Jahr keinen klassischen Adventskranz haben werde, sondern ein schlichtes Adventsgesteck aus Eukalyptus.


Mir persönlich sind die meisten Adventskränze zu bunt und ausgefallen. In den letzten Jahren zog es mich immer mehr zu schlichter Weihnachtsdeko hin, denn die kann man besser untereinander kombinieren und man sieht sich nicht so schnell daran satt. Für mein Gesteck habe ich neben Eukalyptus noch anderes Grün mitgenommen. Durch den Verzicht auf zusätzliche Farbe rücken die verschiedenen Grüntöne mehr in den Fokus. Neben dem angenehmen Geruch von Eukalyptus mag ich diese Sorte darüberhinaus sehr gern aufgrund ihrer langen Haltbarkeit. Im Blumenladen gab es Eukalyptus in verschiedenen Farbschattierungen, was mein Adventsgesteck für Puristen noch schöner werden ließ.


Für das Gesteck verwendete ich einen dünnen, grünen Draht aus dem Floristikbedarf, den ich locker mit den Zweigen um den Kerzenständer wickkelte. Mehr Aufwand war das nicht und es dauerte insgesamt 10 Minuten um das Gesteck fertigzustellen. Einzelne Zweige lassen sich easy hinzufügen oder austauschen, sollten sie schon sehr vertrocknet und unansehnlich sein.

Schlichtes Adventsgesteck aus Eukalyptus
Bei Stabkerzen hat man ja oft das Problem, dass sie zu sehr tropfen und schnell niederbrennen. Daher hab ich darauf geachtet, dass es hochwertige Kerzen mit einer langen Brenndauer sind. Der Vorteil bei einem Kerzenständer ist jedoch auch, dass man die Kerzen ganz einfach gegen eine neue austauschen kann ohne Gefahr zu laufen das ganze Gesteck zu zerstören.

puristisches Adventsgesteck , Weihnachten , DIY Idee von Wiener Wohnsinn
Wie ihr seht, es ist ganz easy – auch noch Last-Minute ein schönes Gesteck zu zaubern. Die meisten Blumenläden haben in der Vorweihnachtszeit viel schönes Grün für wenig Geld im Sortiment. Bei der Zusammenstellung eines schlichten Adventsgesteckes sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wer gern ein wenig Farbe im Gesteck möchte kann auf Hagebutte oder Ilex zurückgreifen.
Ich bin jedenfalls sehr happy mit dem Ergebnis, denn es ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe : schlicht, puristisch und gut duftend ..

Weihnachtsdekoration für Vorweihnachtszeit von Wiener Wohnsinn Interiorblog
Am Sofatisch arrangierte ein paar Dekoelemente aus meinem Fundus auf einem Messingteller:  Kleine Tannenbäumchen, Kerzen & Teelichter.. That’s it.

Habt ihr jetzt auch Lust auf ein Adventsgesteck für Puristen bekommen? Dann ab in den Blumenladen und schnell drauf los gesteckt! Eine weitere Ideen findet ihr übrigens hier .
Schöne Restwoche euch. Herzlich,
Melanie

Bezugsquellen: Kerzenständer & Keramiktannenbäumchen Søstrene Grene / Tannenbäume grün klein DEPOT / Dekoteller Messing (last season) & Duftkerzen im Glasgefäß h&m home

* unbezahlte / unbeauftragte Werbung

Weihnachtsdekoration für Vorweihnachtszeit von Wiener Wohnsinn Interiorblog

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: