1. 4. 2022

{diy} Moderne Osterinspiration in gedeckten Farben

Der Frühling ist schon in vollem Gange und das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Nach der Adventszeit ist es dekomäßig recht ruhig bei uns Zuhause. Daher freue ich mich umso mehr auf Ostern, frische Blumen und neue Dekoration. Für das diesjährige Osterfest habe ich eine moderne Osterinspiration in gedeckten Farben für euch zusammengestellt. Auch wenn zarte Pastell- und Cremetöne frühlingshaft und schön sind, wollte ich dieses Jahr etwas anderes ausprobieren und unserer Ostertafel einen modernen, besonderen Touch in gedeckten Farben verleihen. Weiters verrate ich euch welche frühlingshafte Speise ich dieses Jahr unter anderem bei unserem traditionellen Osterbrunch servieren werde. 

Moderne Osterinspiration in gedeckten Farben © Wiener Wohnsinn

Natürliche, ruhige Grautöne für ein modernen Look 

Für unsere diesjährige Ostertafel haben ich mich für einen Tischdekoration in stimmungsvollen und natürlich anmutenden Grautönen entschieden. Basis für den Look bietet ein wunderschönes steingraues Tischtuch. Der Leinenstoff verleiht jedem Tisch einen unaufgeregten Look, der sehr modern wirkt. Dazu habe ich anthrazitfarbige Stoffservietten und Besteck aus schwarzem Stahl kombiniert, um ein wenig Spannung und Kontrast zu erzeugen. Die Servietten habe ich dabei lässig gefaltet und in der Mitte der Teller platziert.

Abgerundeten wird die Mise en Place mit dunkelgrauen Wassergläsern von Urban Nature Culture, die ich bei Debijenkorf gefunden habe. Das unregelmässige Relief der grauen Gläser passt schön zu den klassischen Weingläsern und hat einen interessanten Glanz und Struktur. Die Brotteller mit dem interessanten Ombre-Effekt habe ich von House Doctor. Darauf wurden spontan ein Wachtelei sowie eine Gänsefeder platziert. Wer gern auch bei Teeservice und Tellern auf die dunkle Farbpalette zurückgreifen möchte, sollte sich bei Serax umschauen. Die Brand hat wirklich tolle Tischwaren in moody shades.

Moderne Osterinspiration in gedeckten Farben

Wie ihr seht ist die Basis der Tischdekoration sehr simpel und einfach gehalten. Um die Grau-und Schwarztöne etwas aufzulockern und einen stimmigen Farbakzent zu setzen habe ich mich für Blumen in schönem Mauve und Violett entschieden. Hyzanthien, Tulpen und blühende Zweige habe ich in einer formschönen Vase arrangiert. Weiters krönt jede Serviette eine kunstvolle, verträumte Schachbrettblume und eine kleine, blaue Traubenhyazinthe. Die Musterung und Färbung der Schachbrettblume ist so besonders und eine kleine Augenweide.

Was natürlich auf keinem Ostertisch fehlen darf sind Ostereier zum Eierpecken. Dieses Jahr habe ich versucht die Ostereier mit natürlichen Farben zu Färben. Beim zweiten Anlauf hat es dann richtig gut geklappt. Ich finde die selbstgefärbten Ostereier können sich sehen lassen. Die kunstvolle, marmorierte Färbung in dunklen Grau-und Blautönen gefällt mir sehr gut und ist einmal etwas anderes. Hier findet ihr weitere Inspirationen für die Gestaltung eurer Osterdekoration. 

Rauchig Schön – Ostereier mit natürlichen Farben färben

Wie bereits oben erwähnt habe ich mich dieses Jahr an das Projekt Ostereier mit Naturfarben Färben gewagt. Ich muss ehrlich gestehen, es hat zwei Anläufe gebraucht, aber ich bin wirklich begeistert vom Ergebnis und werde nächstes Jahr neue Farben ausprobieren. Hier verrate ich euch wie es geht: 

IHR BENÖTIGT:

  • 250ml Holundersaft (100% Muttersaft)
  • 250ml Johannisbeersaft (100% Muttersaft)
  • Hibiskusblüten
  • Apfelessig 

ANELITUNG:

  1. Acht Bio Eier braun oder weiß mit Apfelessig und einen Wattepad reinigen. Der Essig reinigt die Oberfläche der Eier und die Rote Farbe des Stempels lässt sich gut entfernen. 
  2. Anschließend die Eier bei niedriger Temperatur acht Minuten im Essigwasser hart kochen.
  3. Die Eier vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Wichtig ist, dass ihr die Eier nicht mit kaltem Wasser abschreckt! Dieser Vorgang zerstört die Schutzschicht der Schale.
  4. Fünf EL Hibiskusblüten in 250ml Wasser für 10 Minuten kochen und dann vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  5. Drei Schüssel mit den jeweiligen Flüssigkeiten füllen und jeweils 3 EL Essig beimengen. Der Essig sorgt für ein intensives Farbergebnis. Die ausgekühlten Eier in die jeweilige Flüssigkeit für 12h einlegen. Achtet darauf, dass die Flüssigkeit die Eier komplett bedeckt. Das ist abhängig von der Größe der Schüssel. Bei Bedarf noch etwas kaltes Wasser hinzufügen. 
  6. Anschließen die Eier nach 12h aus der Schüssel herausnehmen. Von der feinen Schicht, die sich bildet mit den Fingern vorsichtig befreien und anschließend an der Luft trocknen lassen.  

Ostereier - Eier natürlich färben mit Ombre Effekt © Wiener Wohnsinn

OSTERBRUNCH REZEPTIDEE

Grün, Frisch und Frühlingshaft – Gemüse mit pochierten Eiern und zweierlei Kräutertopfenaufstrich

Wie jedes Jahr besteht mein Osterbrunch aus verschiedenen Gerichten – von warm bis kalt, gesund und weniger gesund über herzhaft frisch bis süß. Die Rezepte aus den letzten Jahren findet ihr hier zusammengefasst. Wie wärs mit einer Osterpinze? Oder einer Spinat-Bärlauch-suppe? Oder einem Bärlauchrisotto? Sehr gern hab ich auch die Karottenmuffins und die Karottensuppe mit Spinatpesto. Dieses Jahr möchte ich euch ein gesundes Gericht vorstellen, welches voller Vitamine und Proteine ist und obendrein noch sehr fotogen ist.

Osterbrunch Rezept - grünes Gemüse mit zweierlei Topfenaufstrich
Kräuter  Topfenaufstrich -Rezeptidee für einen Osterbrunch von Wiener Wohnsinn

Am liebsten richte ich die Gerichte auf großen Servierplatten an, damit sich jeder selbst bedienen kann. Der Brunch ist so viel ungezwungener und entspannter für die Gäste – und die Gastgeber..
Dieses Jahr wird es bei uns neben den Klassikern, die ich oben verlinkt habe zusätzlich zweierlei Topfenaufstrich und grünes Gemüse mit pochierten Eiern geben – beide Gerichte sind sehr schnell und einfach zubereitet.
Die Rezepte zum Nachmachen findet ihr hier ( die Mengen bitte selbst an die Anzahl der Gäste anpassen?

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

  • 1 Packung Bio Topfen
  • 1 Bio Zitrone
  • je 1 Bund Bärlauch, Petersilie und Schnittlauch
  • Olivenöl ( ein sehr gutes!)
  • Salz & Pfeffer

  • 200 gr Zuckerschoten
  • Fisolen
  • 1 Bund grüner Spargel
  • Blaukrautsprossen
  • 1 Prise schwarzer Sesam
  • 2 Bio Eier
  • 1 Schuss Apfelessig

ZUBEREITUNG:

  1. Das Gemüse putzen, die Ränder abschneiden und kurz mit warmen Wasser abwaschen. Einen großen Topf mit Wasser und Salz auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Das Gemüse in das wallende Wasser geben und für zirka fünf-sieben Minuten bissfest kochen.
  2. Während das Gemüse kocht, für den Topfenaufstrich zuerst die Kräuter mit einem scharfen Messer fein hacken und anschließend kurz beiseite stellen. Den Topfen mit einem Löffel kräftig umrühren, damit er cremiger wird. Mit Salz, Pfeffer und dem Saft einer halben Zitrone würzen. Auf zwei Schüsseln aufteilen . Ein Schüsselchen mit Topfen und Bärlauch mischen und das zweite mit Topfen , Petersilie und Schnittlauch. Über die Bärlauchmischung noch Zitronenschale reiben und in die Masse arbeiten. Zur Deko noch etwas Kresse und Zitronenabrieb auf den Topfen streuen. Bei dem zweiten Topfen Schnittlauch und etwas Petersilie dekorieren.
  3. Das Gemüse im Auge behalten! Sobald es bissfest gegart ist eiskalt mit Wasser abschrecken, sonst verliert es die tiefgrüne Farbe. Das Auge isst ja bekanntlich mit.
  4. Zeitgleich einen kleinen Topf mit Wasser und etwas Essig zum Kochen bringen, die Eier in zwei Schüsseln vorsichtig aufschlagen und dann langsam in das siedende Wasser geben. Eine genaue Anleitung zum Pochieren findet ihr auf Youtube ;)
  5. Das Gemüse auf einer großen Servierplatte messy anrichten, mit Olivenöl und dem Saft der anderen Zitronenhälfte würzen, Salz & Pfeffer nach Belieben.
  6. Die pochierten Eier auf dem Gemüse platzieren. Mit Sesam und den Blaukrautsprossen dekorieren.
  7. Wer gern Low-Carb isst, lässt Brot und dergleichen weg und isst nur das Gemüse mit den erfrischenden Topfenaufstrichen.

Gutes Gelingen und Bon Appétit!

Moderne Osterinspiration in gedeckten Farben
Osterbrunch - grünes Gemüse und Spargel mit pochierten Eiern

Ich hoffe euch hat meine moderne Osterinspiration in gedeckten Farben gefallen und euch Lust auf eine Ostertischdeko abseits von gelb-grün und Pastell gemacht. Es müssen nicht immer Palmkätzchen und hängende Ostereier sein – mit wenig Aufwand kann man schon einen stylishen Pfiff in die klassische Osterdeko für den alljährlichen Familienbrunch bringen. Frohe Ostern und wohnsinnige Grüße!

COMMENTS
EXPAND
ADD A COMMENT

FEATURED LINKS

Categories

Pages

Get in Touch

CONTACT