29. 9. 2020

{trend report} Geriffeltes Glas

Derzeit kommt man an einem Interior Trend kaum vorbei : Geriffeltes Glas. Das Strukturglas hat 2020 Einzug in unsere 4-Wände gehalten und für frischen Wind gesorgt. Sei es als Karaffe, Wasserglas, Lampenschirm , Raumteiler oder als Möbelstück – immer öfters poppt es auf Pinterest oder Instagram auf. Das Ornamentglas hat durch die Riffelungen ein unverwechselbares Erscheinungsbild , bietet Einsicht und Blickschutz zugleich und bricht das Licht auf unverwechselbare Art und Weise.

Geriffeltes Glas - Interior Trend 2020 © Wiener Wohnsinn

Glas: Sichtschutz und Lichtquelle zugleich

Obwohl das Strukturglas bereits vor vielen Jahren im Interiorsegment in Verwendung war, erlebt es seit der Ripple Glas Serie von Ferm Living wieder ein richtiges Revival. Das dänische Label hat nach dem Erfolg der Wasser- und Weinglasserie begonnen auch Möbelfronten mit dem Ornamentglas zu bestücken. Seitdem gibt es neben einer schicken Vitrine auch einen Badezimmerschrank im Sortiment.

Aber auch andere Hersteller haben diesen Trend aufgeriffen. Man sieht den Glastrend nicht nur in transparenter Ausführung, sondern auch in anderen Farben wie Grün, Rosé oder Blau – zum Beispiel bei Vasen von Lyngby (siehe oben).

Ein haptisches Erlebnis

Haptisch spannende Oberflächen sind in den letzten Jahren ein großes Thema geworden. Seit des digitalen Zeitalters und der Einführung von Smartphones und ihrer glatten Oberfläche, über die wir unzählige Male am Tag mit unseren Finger streichen, sehnen sich unsere sensorischen Zellen vermehrt nach neuen, spannenden Eindrücken. Keramik wird rauer, Stoffe grober und Glas strukturierter.

Die Einsatzmöglichkeiten dieses dekorativen Materials sind wie bereits oben erwähnt vielfältig. Als Raumteiler ist es sehr gut geeignet für Räume mit wenig Tageslicht aber einem gewissen Anspruch an Privatsphäre. Es funktioniert hervorragend als Duschwand oder als Tür für eine ins Badezimmer integrierte Toilette.

Strukturglas in der Küche und im Schlafzimmer

In den letzten Monaten hat sich das Strukturglas aber auch auf andere Bereiche des Lebens ausgeweitet. So sieht man es vermehrt in Küchen oder bei Kleiderschränken, was für eine schöne optische Abwechslung sorgt. Egal ob mit Metall oder Holzeinfassung kombiniert, sorgt es für einen luftigen Look. Ich persönlich mag bei Kleider- und Küchenschränken das Rillenglas in einem dezenten Grauton am liebsten. Es wirkt elegant und zeitlos.

Geriffeltes Glas – wie kombinieren?

Glas ist ein Material, welchem eher kühle Eigenschaften nachgesagt werden. Nun stellt sich die Frage, wie kombiniert man geriffeltes Glas eigentlich am besten? Ideal sind Materialien, die Wärme verströmen. Mit metallischen Materialien wie Kupfer und Messing hat es einen idealen Partner gefunden. Der warme Farbton des Metalls neutralisiert den kühlen Touch des Glases und sorgt für eine spannende Optik.

Geriffeltes Glas - Küchenfront mit Strukturglas und Messing © Wiener Wohnsinn , Image via Amuneal
Image via Amuneal


Kombiniert mit kühlem Stahl verströmt es einen puristischen Look und erinnert an den industrial Chic. Hier ist es wichtig mit Textilien und warmen Holz einen Balance zu schaffen, damit die Symbiose von Glas & kühles Metall nicht zu steril wirken.

Ich bin mir sicher, dass wir von diesem interessanten Glas im nächsten Jahr noch sehr viel sehen werden – und darüber freu ich mich ganz besonders. Falls ihr nun auch auf den Geschmack gekommen seid , ich hab für euch ein eigenes Pinterest Board zum Trendthema Rillenglas erstellt.

Wohnsinnige Grüße

COMMENTS
EXPAND
ADD A COMMENT