19. 10. 2020

{mein Wien} Everybody’s Darling – Die Tagesbar

In meiner Heimatstadt hat sich in den letzten Jahren in der Lokalszene einiges getan (ich berichtete bereits hier und hier von zwei Newcomern). Hippe Bäckereien, schicke Konditoreien, stylishe Restaurants und fancy Bars. Eine davon möchte ich euch heute vorstellen : Everybody’s Darling – die Tagesbar. Auf der Tuchlauben gelegen, macht dieses Innenstadtlokal das edle Grätzel, unweit des Goldenen Quartiers, um ein Juwel reicher.

Everybody's Darling - Die Tagesbar © Wiener Wohnsinn

Das Konzept der Tagesbar ist ganz neu und hat Wien definitiv noch gefehlt: Eine Bar für jedermann zu jederzeit. Hier kann man nämlich nicht nur abends auf einen Drink gehen, sondern auch tagsüber ein spätes Frühstück oder frühes Mittagessen genießen. Die Betreiber von EVERYBODY’S DARLING haben die coronabedingte Not der Nachtlokalszene zur Tugend gemacht. Für die Tagesbar sind neben dem attraktiven TV-Starkoch Alexander Kumptner (bekannt aus “Die Küchenschlacht” und “The Taste”) die Volkarten-Betreiber Ali Pasha Ilkhanipour, Michael Böhm, Steve Bladeck sowie Philipp Schwarzendorfer verantwortlich.

Vitello Tonnato  @ Everybody's Darling von Alexander Kumptner

Die Speisen & Getränke sind im gehobeneren Preissegment angesiedelt , wie in den meisten schicken Innenstadtlokalen. Die Speisekarte ist klein, doch die Auswahl der Gerichte sehr gut gewählt. Jedes einzelne ist geschmacklich ein Gedicht: Ceviche, Trüffelei, Vitello Tonnato, Beef Tatar, um nur meine persönlichen Favorites zu nennen. Dazu wird frisches Brot vom Öfferl serviert.

die geschmackvollen Gerichte stammen von Alexander Kumptner

Für das kulinarische Angebot ist kein anderer verantwortlich als Alexander Kumptner, der jahrelang als Küchenchef in der ehemaligen Wiener Albertina Passage Gäste mit seinen Kochkünsten glücklich machte.

Everybody's Darling - Die Tagesbar in der Tuchlauben Wien

Die langen Umbauarbeiten haben sich definitiv ausgezahlt. Das Lokal könnte auch mitten in Manhattan stehen – nicht nur die Cocktails & Drinks sind kosmopolitisch, sondern auch die Einrichtung. In den edlen Räumlichkeiten befindet sich eine formschöne Bar, die von faszinierenden Lichtinstallationen ins rechte Licht gerückt wird. Die Sitzplätze befinden sich teilweise in den Fensternischen, in denen man sich ein gutes Glas Wein schmecken lassen und dabei dem emsigen Treiben auf der Straße zusehen kann.

eine kosmopolitische Tagesbar für jedermann zu jederzeit

Bei meinem letzten Besuch war der Schanigarten noch nicht ganz fertig, ich habe aber auf Instagram bereits Bilder des eleganten Bereiches mit kornblauer Sitzbank gesehen. Schaut doch einfach selbst auf ihrem Instagram Account vorbei und überzeugt euch selbst.

Insgesamt finde ich das Gesamtkonzept sehr stimmig und detailverliebt. Es funktioniert tagsüber genauso gut wie abends. Dafür sorgen verschiedene indirekte Lichtquellen, die bei Tageslicht die hinteren Bereiche ausleuchten und am Abend für eine wunderschöne, gemütliche Lichtstimmung sorgen. Konzept, Design & Umsetzung kommen aus der Feder des Architekturstudios The Black Square .

Everybody's Darling - Lokaltipps Wien

Wie es sich für eine Bar gehört, gibt es eine breite Palette an (Long)Drinks, Cocktails und Signatur Drinks. Die Matcha Margarita oder der Monkey Fizz sind genau mein Geschmack, obwohl ich ansonsten eher lieber zu einem Glas Wein tendiere.
Falls ihr also nach einem netten Place-to-be sucht, das gutes Essen, gute Drinks und ein herausragend schönes Interior vereint, seid ihr im Everybody’s Darling – die Tagesbar gut aufgehoben.

Everybody’s Darling: 1., Tuchlauben 22
Öffnungzeiten: 
Montag bis Samstag, 10:00 bis 1:00 Uhr

Everybody's Darling - Die Tagesbar © Wiener Wohnsinn

COMMENTS
EXPAND
ADD A COMMENT