18. 1. 2022

{trend report} INTERIOR TRENDS 2022 – die fünf wichtigsten Wohntrends in diesem Jahr

Nach den Feiertagen und mit Beginn des neuen Jahres habe ich mich früher immer sehr auf die bevorstehenden Wohnmessen gefreut. Vor Ort konnte man sich einen guten Überblick verschaffen, was das neue Jahr an Trends für uns bereit hält. Die letzten zwei Jahre gestaltete sich das ein wenig anders und auch 2022 kann man nicht mit Sicherheit sagen, wohin genau die Reise geht. Was man jedoch schon sagen kann ist, dass es wieder mehr Farbe geben wird und die Tendenz wieder in Richtung “zurück zur Natur” geht. Wir hatten die letzten zwei Jahre notgedrungen viel Zeit in unseren eigenen vier Wänden und das hatte mehr Einfluss auf das Wohnen, als man glaubt. In meinem heutigen Beitrag teile ich mit euch die spannendsten INTERIOR TRENDS 2022 – die fünf wichtigsten Wohntrends in diesem Jahr .

Krisen als Trend-Treiber 

Die weltweite Pandemie der letzten zwei Jahre hat unsere Lebensweise, Lebensräume und auch die Interior Design Szene maßgeblich beeinflusst. In den letzten zwei Jahren haben wir wieder gelernt uns auf die wichtigen Dinge im Leben zurückzubesinnen. Achtsamkeit, Slow Living und die Verbundenheit zur Natur haben einen neuen Stellenwert in unserem Leben bekommen. Wir haben uns verstärkt die Natur in die eigenen vier Wände geholt indem wir für die Raumgestaltung verstärkt auf natürliche Materialien gesetzt haben und auch wieder mehr Pflanzen in unser Zuhause einziehen lassen haben.

Raumkonzepte werden zunehmen multifunktional entwickelt und durch das Homeoffice hat unser Arbeitsplatz zuhause an Bedeutung gewonnen. Viele dieser Strömungen bleiben 2022 weiter bestehen. Auch wenn ich mich nicht nur von Trends beeinflussen lasse, finde ich es immer wieder schön sich neu inspirieren zu lassen und in Vergessenheit geraten Dinge wieder aufleben zu lassen. Hier zeige ich euch, die 5 stärksten Interior Trends für das Jahr 2022. 

1. Vintage Love

In den letzten Jahren war der monochromen Interior Style en vogue und hat Instagram und unsere Wohnzimmer erobert. Im kommenden Jahr suchen wir nach Möbelstücken mit Geschichte und Charakter, die unserem Zuhause eine besondere Note verleihen. Antiquitäten und Vintage Möbel sind auch eine herrliche Möglichkeit um Slow Design zu leben und alten Möbeln ein neues Zuhause zu geben. Schöne alte Kerzenleuchter, ein cooler Sessel aus den 50´s, Kristallgläser oder ein barocker Spiegel können eurem Zuhause einen interessanten Look verleihen. Die Patina des alten Holztisch, die Sprung in der Kermikvase strahlen Wärme aus und berührt unsere Seele und unser Verlangen nach Individualität. Es lohnt sich daher 2022 Flomärkte zu besuchen oder Stores wie Bananas einen Besuch abzustatten und den einen oder anderen Schatz zu finden. Georg und Patrick zeigen in ihrem Zuhause wunderbar, wie toll Alt und Neu in Kombination aussehen.

2. Verführerische Rundungen

In der Architektur und im Interior Design dominierten in den letzten Jahren klare Linien, Ecken und Kanten. Gerade in Zeiten wie diesen sehnen wir uns nach Wärme, Geborgenheit und Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Organische, runde Formen wirken weich und einladend. In den letzten zwei Jahren zeichnete sich der Trend schon langsam ab (ich berichtete) und man konnte vermehrt runde Möbelstücke wie Sessel, Sofas und Esstische entdecken. Ohrensessel, Sofas und Betten mit abgerundeten Kanten und beschützende kokonförmige Betthäupter sind in der Designwelt gerade angesagt. Inspiriert von Art Deco werden im nächsten Jahr runde Formen auch vermehrt die Innenarchitektur erobern. Runde Kücheninseln, wellenförmige Wände, runde Fensterbögen – sie alle bilden eine spannenden Kontrast, brechen harte Kanten auf und sorgen gleichzeitig für harmonische Raumkonzepte.

3. Besondere Texturen & Materialien

Wie ihr wisst, liebe ich einen puristischen, minimalistischen Wohnstil mit klaren Linien und ausgewählten, zurückhaltenden Accessoires. Zurückhaltung bei Wohnaccessoires war jedoch gestern. Dieses Jahr versuchen wir monotone Strukturen zu durchbrechen und wieder mehr mit Mustern, Farben und Materialien zu experimentieren. Wohnaccessoires wie Teppiche, Pölster, Plaids erscheinen in wilden Mustern und Webarten, satten Farben und interessanten Materialien. Es pocht die Sehnsucht nach besonderen Texturen in Form von Plaids mit kunstvollen Plisseefaltungen, Samtpölstern mit geometrischem Prints oder Tapeten mit Blumenprints.  Auffällige Details wie Rüschen, Fransen & Co sind erlaubt um ein wenig mehr Pepp und fröhliche Akzente in unserem Zuhause zu setzen und glatte, eintönige Strukturen aufzulockern. 2022 wird ein Fest für die Sinne.

4. Handwerkskunst

Durch unsere stärker ausgeprägte Achtsamkeit nehmen wir unsere Umwelt deutlicher wahr und konsumieren bewusster. Wir kaufen weniger Massenware, sondern suchen tendenziell nach besonderen Stücken. Der Trend geht im kommenden Jahr hinzu handgefertigten Unikaten aus kleinen Manufakturen. Die Art der Herstellung, die verwendeten Materialien bei der Kreation der Objekte spielt hier eine wichtige Rolle. Traditionelle Handwerkskünste leben wieder auf und langlebige Materialien wie Holz, Stein und Leder erfreuen sich großer Beliebtheit. Handgemachte Keramik und Tableware, skulpturale Vasen in kleinen Stückzahlen produziert erfreuen unser Herz. Das Service bekommt wieder mehr Bedeutung und wird über Jahre gesammelt. Oder wer gerne selbst kreativ werden möchte, kann dies in einem Töpferstudio machen. Hier könnt ihr selbst Hand anlegen und versuchen Wohnaccessoires, Teller und Schüsseln für euer Heim oder als einzigartiges Geschenk zu fertigen.

5. Farben der Natur

Natürliche, sanfte Erdtöne sind 2022 angesagt und unterstreichen den Cocooning Trend und den Wunsch nach einem gemütlichen und warmen Zuhause. Terracotta und warme Brauntöne ziehen in unser Wohnzimmer ein und schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Die sanfte und warme Farbpalette lädt dazu ein wieder mit Farben zu experimentieren. Die gedeckten, ruhigen Rot-und Brauntöne sind nicht zu aufdringlich, aber verleihen jedem Interieur sowohl als Wandfarbe oder auch als Möbelstück eine heimelige Atmosphäre und lassen uns geborgen fühlen.

Besonders schön wirkt die Farbe in Kombination mit geschmeidigen Materialien wie weichem Samt oder zarter Seide. Wer auf Erdtöne setzt sollte eher auf schlichte, klare Formen bei Möbeln setzen damit die Farbe nicht zu altmodisch wirkt. Die natürlichen Farben wirken besonders in Kombination mit neutralen Farben wie frischem Weiß oder Grau. Wer es gerne etwas bunter mag – gedeckte Grün und Blautöne ergänzen Erdtöne auch wunderbar. Für edle Akzente können Wohnaccessoires aus dunklem Holz und Accessoires aus Kupfer kombiniert werden. 

Neben Erdtönen bemerkt man aber auch eine weitere Farbgruppe, die immer stärker kommt. Grün – und zwar in allen Abstufungen! War es in den letzten Jahren ein dezentes Salbeigrün, so geht der Trend nun hin zu dunkleren, intensiveren Grüntönen. Grün ist quasi das neue Greige. Grüntöne wie Smaragd beruhigen einfach jeden Raum und frischen ihn zugleich auf – egal ob es sich um ein Schlafzimmer, ein Kinderzimmer oder ein Wohnzimmer.

Obwohl Pantone Very Peri zur Farbe des Jahres auserkoren hat, denke ich trotzdem, dass gerade die Farben der Natur dieses Jahr das Rennen machen werden. Und da freu ich mich drauf.

Liebe Community, 2022 wird spannend und ist bepackt mit vielen bekannten und neuer Interior Trends. Ich freue mich auf ein gemeinsames Jahr voller Neuentdeckungen und frischen Vibes. Auch wenn ich nicht jemand bin, der immer mit Trends geht und großen Wert auf Individualität legt, finde ich neue Inspirationen, Marken, Produktkonzepte bei all dem Einheitsbrei der letzten zwei Jahre sehr erfrischend und eine willkommene Abwechslung. Es gibt einfach so viel mehr abseits der Instagram Bubble und ihren Camaleonda Sofas und Togo Sesseln.

Wohnsinnige Grüße,
Melanie

COMMENTS
EXPAND

Super Tipps! Werde mich mal nach neuen Möbel umschauen…

Liebe Melanie,
vielen Dank für deine Tipps für 2022, ich bin gleich einmal bei der Sellerie hängengeblieben – bei meinem nächsten Wien Besuch mit meinem tollen Sohn – werde ich die Sellerie besuchen. Außerdem werde ich mir vonr dir den einen oder anderen Tipp holen wo man noch gut einkaufen, gut essen und man sich auch noch anschauen sollte.
Ich bin total happy dass ich jetzt wieder deine wunderschönen Fotos bewundern kann – jetzt funktioniert wieder alles.
Ganz liebe Grüße aus Salzburg
Anna

ADD A COMMENT

FEATURED LINKS

Categories

Pages

Get in Touch

CONTACT